Das Eheleben von Romeo und Julia

Bernkastel-Kues. (red) Was wäre passiert, wenn Shakespeares Romeo und Julia überlebt und geheiratet hätten? Dieser Frage gehen nun die theaterbegeisterten Schüler des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums nach.

Die Theater AG des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums präsentiert Ephraim Kishons Komödie "Es war die Lerche" am Freitag und Samstag, 14. und 15. November, jeweils um 19.30 Uhr im Atrium des Gymnasiums. Gezeigt wird, welche Kriegsszenen sich bei Romeo und Julia nach 30 Jahren Ehe abspielen - so wie es sich Kishon vorgestellt hat. Eine weitere Aufführung ist am Mittwoch, 19. November, um 19 Uhr im Kurgastzentrum.