Das Fackelschwimmen ist ein Höhepunkt beim Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues

Weihnachtsmarkt : Die besondere Atmosphäre lockt

Der Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues ist seit einer Woche geöffnet und läuft noch bis einschließlich 23. Dezember.  Am kommenden Samstag, 2. Dezember, dürfte er, was die Besucherzahl betrifft, seinen Höhepunkt erreichen. Denn dann steht das Fackelschwimmen auf dem Programm. Es feiert genau wie der Weihnachtsmarkt seinen 40. Geburtstag.

Was mit einer Handvoll Enthusiasten begann, hat sich zu einer großen Aktion mit bis zu 180 Aktiven und zigtausend Zuschauern entwickelt. Die genaue Teilnehmerzahl kann Organisatorin Petra Keukert vom Sport- und Tauchclub Oktopus Bernkastel-Kues noch nicht nennen. „Bisher haben sich etwa 130 angemeldet“, sagt sie.

Längst kommen auch Aktive aus dem benachbarten Ausland, um in Neopren- oder Trockentauchanzüge zu schlüpfen und die besondere Atmosphäre zu erleben. In all den Jahren habe es noch nie einen witterungsbedingten Ausfall der Veranstaltung gegeben.

Die Schwimmer werden am Samstag gegen 17.30 Uhr am Campingplatz im Stadtteil Kues in die etwa sechs Grad warme  Mosel steigen und moselabwärts schwimmen. Die Strömung bestimmt mit, wann sie auf der Bernkasteler Seite in der Nähe der Brücke wieder an Land gehen. Es wird aber um circa 18 Uhr sein. Dort wird der Nikolaus, der mit einem Boot des Rudervereins mitkommt, die Kinder beschenken.