Das Für und Wider der Cuvées

Alf. (red) Für Montag, 9. März, 19 Uhr laden die SPD-Landtagsabgeordnete Heike Raab und Dr. Ulrich Stein zum siebten Mal zum SPD-Moselweingespräch ins Haus Waldfrieden in Alf ein.

Thema der Veranstaltung wird sein: "Cuvées — Verschnitt oder Komposition? Welcher Weintyp passt zur Mosel?"

Cuvées sind in Frankreich gang und gäbe, in Deutschland kommen sie langsam in Mode. Neben Rotweinen findet man nun auch häufiger Weißwein-Cuvées. Damit ein Cuvée sich zu einem harmonischen Gesamtwerk zusammenfügt, müssen im Vorfeld die einzelnen Komponenten des Weines wie Restsüße, Alkoholgehalt, Fruchtausprägung oder Tanningehalt einer genauen sensorischen Beurteilung unterzogen werden.

Im siebten Moselweingespräch möchten Heike Raab und Dr. Ulrich Stein nun mit ihrem Gast Pascal Herr, Diplom-Oenologe vom DLR Rheinpfalz, über Qualität, Entwicklungen und Möglichkeiten von Cuvées in Deutschland und an der Mosel sprechen. Für die anschließende Vergleichsweinprobe wird ein Kostenbeitrag erhoben.

Anmeldung bis 4. März beim SPD-Bürgerbüro Cochem, Telefon 02671/603838, E-Mail cochem@heike-raab.de.