Das Geheimnis ist gelüftet

Davina Kivelitz ist die neue Repräsentantin des Traben-Trarbacher Weins. Als fünfjähriges "Moselblümchen" wollte sie bereits Weinkönigin werden, sagte sie gestern bei ihrer Krönung beim traditionellen Schröterfest.

Traben-Trarbach. (mkl) Die Weinköniginnen und Prinzessinnen aus den umliegenden Weinorten strahlten mit der Sonne um die Wette, als sich gestern der Festumzug mit der noch amtierenden Stadtweinkönigin Angelina I. am Rathaus Trarbach in Bewegung setzte. Begleitet von der Schröterzunft, dem örtlichen Musikverein und vielen Gästen, die die Straßen säumten, steuerten sie ihr Ziel, das Festzelt am gegenüberliegenden Moselufer, an. Hier wartete die neue Stadtweinkönigin, noch im Verborgenen, auf ihre Krönung. Bis zum Schluss wurde das Geheimnis bewahrt, wer sie denn nun ist. Dabei brachte das Kinderbild in der Presse (der TV berichtete) so manch einen auf die heiße Spur. Nachdem Angelina I. nach einjähriger Amtszeit ihre Krone zurückgegeben hatte und die Tränen des Abschieds getrocknet waren, wurde mit minimaler Verspätung das Geheimnis gelüftet. Davina Kivelitz ist 20 Jahre jung und von Beruf Bürokauffrau. Sie freue sich riesig auf die ehrenvolle und interessante Aufgabe, bekannte sie voller Stolz. Stadtbürgermeisterin Heide Pönnighaus versicherte ihr: "Ein Anruf genügt und ich helfe weiter."

Mit Leib und Seele war Angelina Stadtweinkönigin", lobte Heide Pönnighaus die scheidende Weinkönigin. "So ganz aus den Augen verlieren werden wir Angelina jedoch nicht, denn sie drängt nach Höherem", sagte die Stadtchefin weiter. Nun heißt es für die neue Stadtweinkönigin Davina Kivelitz die Stadt zu repräsentieren und mit ihrer Anwesenheit ihrer Heimatstadt Glanz zu verleihen.