Das historische Kues neu erleben

Vom Geburtshaus des Nikolaus Cusanus bis zu den Jugendstil-Villen am Moselufer: Der Stadtteil Kues hat viel zu bieten. Das greift eine neue, speziell auf seine Geschichte abgestimmte, 90-minütige Führung auf.

Bernkastel-Kues. Wer weiß das schon: Das erste Rathaus der Stadt Bernkastel-Kues wurde im Jahr 1602 in Kues errichtet. Es ist sechs Jahre älter als sein Pendant in Bernkastel. Doch wo hat dieses Rathaus gestanden, und warum kann es nicht mehr besichtigt werden? Das erfahren die Teilnehmer einer neuen Führung durch das historische Kues, die ab sofort Gästebegleiter Jürgen Servatius am letzten Samstag im Monat anbietet. Nikolaus Cusanus, Kardinal, Universalgelehrter und Philosoph, wird bei der 90-minütigen Führung mit Besuchen des Geburtshauses und dem von ihm gegründeten St. Nikolaus-Hospital ebenso gewürdigt wie die Jugendstil-Villen am Moselufer. Dazu gibt es Weingeschichten und eine kleine Brückenkunde. Gestreift wird auch die Historie der Burgruine Landshut. red Die neue Führung ist immer am letzten Samstag eines jeden Monats, Treffpunkt am Moselufer in Kues, unterhalb des Cusanusstifts, um 18 Uhr. Der Preis beträgt fünf Euro pro Person. Weitere Auskünfte: Mosel-Gäste-Zentrum Bernkastel-Kues.

Mehr von Volksfreund