1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Meinung: Das nennt man schnelle Hilfe

Meinung : Das nennt man schnelle Hilfe

Die Gruppe aus Modellbauern und Tüftlern zeigt mit ihrer Serienproduktion von Gesichtsmasken, wie tatkräftig Bürger beim Kampf gegen das Coronavirus helfen können.

Denn die Industrie kann die aufgrund der Corona-Pandemie rapide gestiegene Nachfrage nach Schutzausrüstung kaum decken. Obwohl die privat hergestellten Masken offiziell nicht für den medizinischen Bereich geeignet sind und ihnen dafür notwendige Zertifizierungen fehlen, reißen sich Krankenhäuser, Arztpraxen und Pflegeheime der Region um die in Heimarbeit hergestellten Masken aus Wittlich. Die Masken leisten dort nun gute Dienste und senken, den ehrenamtlichen Produzenten sei Dank, das Ansteckungsrisiko des medizinischen Personals.
c.moeris@volksfreund.de