Das Weihnachtswunder kann kommen

In Piesport haben die Proben für die "Weihnachts-Wunder-Welt" begonnen. Das Kinder-Musical wird am ersten Adventswochenende mit hundert Akteuren in der Piesporter Moseltalhalle aufgeführt.

Piesport. Beim Kinder-Musical werden 68 Kinder aus allen Klassenstufen der Grundschule Piesport auf der Bühne stehen. Die Erst- und Zweitklässler führen dabei die Nussknacker-Suite auf, die größeren Grundschulkinder unter anderem ein Krippenspiel.

Tolle Unterstützung durch die Schule



Es war nicht schwer, die Schüler für das Musikprojekt zu begeistern. Das lag nicht nur daran, dass die Proben einmal wöchentlich in der ersten Schulstunde stattfinden. "Das ist besser als Schule", findet Sebastian Hoffmann. Aber nicht nur deswegen hat er sich freiwillig für das Stück gemeldet. Auf der Bühne steht er gemeinsam mit Nico Lauterbach, der einen der Heiligen Drei Könige spielt. Die Rolle ist Nico auf den Leib geschneidert: Schließlich ist er am 6. Januar geboren. Caroline Erz spielt den Engel. Wie sie zu der Rolle kam? "Der Herr Schramm hat einfach gesagt: Du bist das!" sagt sie leicht verlegen und streicht über ihre langen blonden Haare. Dietmar Schramm ist der Initiator des Musicals. Die musikalische Basis der Aufführung bilden die Lieder von Rolf Zuckowski, die Schramm zusammen mit acht Sängern vorträgt. Wolfgang Thieltges hat die musikalische Leitung. Neben den Grundschülern treten eine Flötengruppe der Kreismusikschule Neumagen-Dhron und eine Tanzgruppe des Piesporter Karnevalvereins "Mir sen se" auf. Veranstalter der beiden Aufführungen am 28. und 29. November und zuständig für Hallendekoration und Bewirtung ist der Malteser Ortsverein Piesport.

Dietmar Schramm ist von dem Engagement aller Teilnehmer begeistert. Bei Schulleiter Klaus Weller bedankt er sich "für die tolle Unterstützung der Schule", die die Proben als Schulprojekt angemeldet hat. Weller gibt das Kompliment zurück: "Das macht richtig Spaß, den Kindern dabei zuzusehen."

Schramm ist guter Dinge, dass die Veranstaltung genauso gut ankommt wie die Premiere letztes Jahr in Sehlem - damals in Zusammenarbeit mit dem Jugendorchester Sehlem-Esch-Klausen-Hetzerath. Nächstes Jahr möchte er das Projekt in einem anderen Ort fortführen und sucht noch interessierte Vereine.

Karten für Piesport gibt es für 8 Euro (Kinder bis 5 Jahre kostenlos) unter anderem bei der Tourist-Information in Piesport und Bernkastel-Kues sowie Wirz Geschenkartikel, Wintrich und Schreibwaren Ensch, Neumagen-Dhron. Weitere Infos unter www.weihnachts-wunder-welt.de

Mehr von Volksfreund