1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Trier/Zell: Delegierte treffen sich auf der Marienburg

Trier/Zell : Delegierte treffen sich auf der Marienburg

(red) Zu ihrer Diözesanversammlung haben sich rund 70 Delegierte des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) auf der Marienburg bei Zell getroffen. Die Vertreter der Jugendverbände im Bistum beschlossen unter anderem die Bundesregierung dazu aufzufordern, bei allen politischen Entscheidungsfindungen die Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu berücksichtigen.

 Die Delegierten beschlossen einstimmig ein Positionspapier, in dem sie klar Stellung zum Umgang der Kirche mit den Themen Liebe, Sexualität und Partnerschaft beziehen. „Aus unseren christlichen Überzeugungen heraus fordern wir, dass homosexuell und heterosexuell liebende Menschen und ihre Partner anerkannt und gleichgeschlechtliche Beziehungen als gleichwertige Liebesbeziehungen akzeptiert werden“, sagte der BDKJ-Diözesanvorsitzende Rainer Schulze. Knapp ein Jahr vor der bundesweit stattfindenden 72-Stunden-Aktion stimmten sich die Anwesenden in kreativer Art und Weise auf die Sozialaktion ein, bei der binnen 72 Stunden ein soziales Projekt umgesetzt wird. An der zurückliegenden 72-Stunden-Aktion 2013 unter dem Titel „Uns schickt der Himmel“ beteiligten sich bundesweit rund 115 000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.  Foto: BDKJ