Dem Verein 80 000 Euro erspart

Piesport. (red) Anerkennung für ehrenamtliche Tätigkeit: Sascha Lehnhardt vom Sportverein Niederemmel hat die "Besondere Auszeichnung/Ehrenamt" des Deutschen Fußballbundes (DFB) erhalten. Kreisehrenamtsbeauftragter Klaus Schmitz hob in seiner Laudatio seine besonderen Verdienste um den Bau der neuen Kunstrasenanlage in Piesport hervor.

"Ehrenamtlich und entgeltlos hat er als Ingenieur diese tolle neue Kunstrasenanlage geplant und die Erstellung geleitet. Leitung hieß bei ihm immer anpacken, ob zu pflastern war, das Flutlichtkabel zu verlegen war — Sascha Lehnhardt war immer da, und das alles und immer ehrenamtlich, das heißt ohne jeglichen Kostenersatz. Das hat dem Verein rund 80 000 Euro eingespart." Nicht unerwähnt bleiben solle auch, dass sich Lehnhardt seit 2001 als Schriftführer im Vorstand seines Vereins engagiere", sagte Klaus Schmitz. Mit ihm gratulierten Hermann Keppeln, der Ehrenamtsbeauftragte des SV Niederemmel und Kreisvorsitzender Walter Kirsten