Demenz - Mut zum Handeln

Wittlich. (red) Bei immer mehr Menschen wird zu einem Zeitpunkt eine Demenz diagnostiziert, zu dem sie sich selbst noch mit der Diagnose auseinandersetzen können und müssen. Betroffene brauchen Unterstützung bei der Bewältigung ihres Schicksals.

Das Modellprojekt "Demenz - zu Hause leben" des Caritasverbandes Wittlich bietet Betroffenen und deren Angehörigen im Rahmen eines Gruppenangebotes diese Möglichkeit. Interessierte sind zu einem Informationstreffen am Donnerstag, 26. Juli, um 17 Uhr beim Caritasverband Wittlich eingeladen. Anmeldungen bei Margret Brech, Telefon 06571/149728.