Demenzkranken helfen durch Aufmerksamkeit

Demenzkranken helfen durch Aufmerksamkeit

Der Welt-Alzheimertag am Freitag, 21. September, steht unter dem Motto "Demenz - zusammen leben". Rund um diesen Tag hat die Caritas-Fachstelle eine Reihe von Veranstaltungen organisiert. Los geht es am Sonntag, 16. September, 11 Uhr, mit einer Eucharistiefeier in der St.-Markus-Kirche.

Wittlich. Die Caritas, Geschäftsstelle Wittlich, bietet mit ihrem Programm rund um den Welt-Alzheimertag verschiedene Möglichkeiten, das gute Miteinander zu fördern. Bei 1,2 Millionen Menschen, die in Deutschland an einer Demenzerkrankung leiden, leben die erkrankten Menschen alleine, zusammen in Familien, in Heimen, in Dörfern, Stadtvierteln und in direkter Nachbarschaft. Es gibt viele Orte der Begegnung von Menschen mit und ohne Demenz wie - im Seniorentreff, in der Kirche, in Vereinen, bei Dorffesten und auf der Straße.
Dieses Zusammenleben kann klappen und positiv gedeihen, wenn das Krankheitsbild bekannt ist. Menschen mit Demenz sollten ernst genommen werden und ihnen und ihren Angehörigen mit Aufmerksamkeit, Wertschätzung und der notwendigen Geduld begegnet werden. Menschen mit Demenz sollen, nach Ansicht der Mitarbeiter der Caritas-Fachstelle Demenz Eifel-Mosel-Ahr, so lange wie möglich in das gesellschaftliche Leben integriert werden. Rund um den Welt-Alzheimertag lädt die Caritas Fachstelle Demenz alle Interessierten zu folgenden Veranstaltungen ein:
Dienstag, 18. September, 18 bis 21 Uhr, Ideenmarkt "Zu Hause alt werden" in der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich. Das Fachzentrum Demenz informiert über seine Aufgaben und sucht Kooperationspartner für den Ausbau der Angebotsstruktur für Menschen mit Demenz im Kreis. Anmeldung bei Mirko Nagel, Telefon 06571/142408.
Donnerstag, 20. September, 13.30 bis 20 Uhr, Ausflug für Menschen mit Demenz, Angehörige und Freiwillige in den Eifelpark Gondorf, 13.30 Uhr Abfahrt am Haus der Vereine, Kasernenstraße 37, Wittlich 20 Uhr, Rückkehr nach Wittlich.
Freitag, 21. September, 16.30 bis 20.30 Uhr, Haus der Verein, Tanzcafé für Ältere, unter dem Motto "Demenz: zusammen leben" sind alle älteren Menschen unter 70 Jahren und darüber hinaus - alleine oder mit Partner - zum Tanz eingeladen. Das Trio "Hermann - Herbert - Reinhard" sorgt für die Unterhaltung und spielt Lieder von früher.

Sonntag, 23. September, 10 bis 19 Uhr, Industriegebiet 3, Röntgenstraße in Wittlich, Halle 4, Stand 401, Wittlicher Wirtschaftwoche "Gut versorgt zu Hause leben", Information über die Aufgaben des Fachzentrum Demenz und über die Angebote der Region und wie weitere eingerichtet werden können.
Infos und Anmeldung für die Angebote Donnerstag und Freitag bei Margret Brech, Telefon 06571/149728. red