Den Fledermäusen am Erbeskopf auf der Spur

Den Fledermäusen am Erbeskopf auf der Spur

Sicher wisst ihr schon, dass Fledermäuse zu den Säugetieren gehören und Ultraschall-Laute ausstoßen, um sich im Dunkeln zurechtzufinden. Aber es gibt noch mehr an den Tieren zu entdecken.

Deshalb veranstaltet der Naturpark Saar-Hunsrück am Freitag, 7. Juni, von 21 bis 23 Uhr eine spannende Fledermausexkursion auf den Erbeskopf. Wenn es dunkel ist, geht der Naturpark-Referent Hermann-Josef Schuh mit euch auf die Suche nach den fliegenden Säugetieren. Über das geheimnisvolle Leben der Fledermäuse, besonders darüber wie sie ihre Beute jagen, wo sie leben und warum sie geschützt werden müssen, werdet ihr bei der Wanderung viele Informationen erhalten. Außerdem könnt ihr dabei mit einem Ultraschalldetektor, der die Ultraschall-Laute der Fledermäuse hörbar macht, die geheimnisvollen Rufe der Tiere hören. Wenn ihr mitwandern wollt, solltet ihr regenfeste Kleidung, festes Schuhwerk und eine Taschenlampe mitbringen. Kinder zahlen zwei Euro, Erwachsene vier und Familien neun Euro. Unter Telefon 06503/92140 könnt ihr euch bei der Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil für die Wanderung anmelden. red