Der Dreck ist weg in Graach

Graach. (red) Etwa 50 freiwillige Helfer, darunter zehn Bewohner des DRK-Wohnheims Josefshof, beteiligten sich am ersten "Dreck-Weg-Tag" in Graach.Nach der Einteilung wurde fleißig Müll eingesammelt, und auch die Wegeränder wurden gekehrt.

Unter anderem wurden diese Arbeiten in der Ortslage, entlang der Bundesstraße, im Moselvorgelände, dem Weg zur Schäferei, den Wegen Richtung Zeltingen, Longkamp, im Bereich Maria Zill und Kordel erledigt.

Nach getaner Arbeit stärkten sich alle Teilnehmer bei einem deftigen Mittagessen im Feuerwehrhaus Graach. Die Beteiligung der Bürger von Graach und der Schäferei zeigte, dass vielen Bürgern an ihrem Umfeld gelegen ist. Die Bewohner des Josefhofes haben mit ihren Teilnahme ebenfalls deutlich gemacht, dass ihnen am Dorf gelegen ist und sie sich wohlfühlen.