Der Dreck ist weg in Reil

Beim sogenannten Dreck-Weg-Tag haben 30 freiwillige Helfer am Samstag dem angesammelten Schmutz und Müll in Reil den Kampf angesagt. Vier Stunden säuberten sie Grünanlagen, Wegeränder und Waldgebiete.

Häufig kam dabei illegal entsorgter Müll wie Autoreifen, Monitore, Fernseher und sogar eine Badewanne zum Vorschein. Nach vollbrachter Arbeit trafen sich die fleißigen Helfer im Schulungsraum der freiwilligen Feuerwehr Reil zur gemeinsamen Vesper. red/Foto: privat

Mehr von Volksfreund