Der Einheitsvertrag für Cochem und Cochem-Land liegt vor

Der Einheitsvertrag für Cochem und Cochem-Land liegt vor

Am 2. Oktober beraten die Räte in Cochem-Stadt und -Land über die Fusion der Stadt Cochem mit der Verbandsgemeinde.

Cochem. (fp) Die Vereinigung der Stadt Cochem mit der Verbandsgemeinde Cochem-Land rückt näher. Nach sechs Sitzungen der Lenkungsgruppe unter der Leitung von Landrat Manfred Schnur und mehreren Gesprächen mit Innenminister Karl Peter Bruch und den jeweiligen Räten ist es so weit: Die Lenkungsgruppe hat sich jetzt auf einen Entwurf eines Vertrags zwischen beiden Kommunen zur Eingliederung der Stadt Cochem in die VG verständigt. Und das mit großer Mehrheit.

Der Vertrag wird nun zunächst dem Stadtrat, dem Verbandsgemeinderat und den Ortsgemeinderäten der Verbandsgemeinde Cochem-Land durch die Bürgermeister Helmut Probst und Herbert Hilken sowie den Vorsitzenden der Lenkungsgruppe vorgestellt. Die Beratung und Entscheidung über die Annahme des Vertrages durch Stadtrat und VG-Rat ist für den 2. Oktober vorgesehen. Die Landtagsfraktionen wollen den Gesetzesentwurf über die Eingliederung unverzüglich in den Mainzer Landtag einbringen.