1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Der Freizeitclub Heidweiler macht seit 1987 an der Kirmes eine Tombola

Wohltätigkeit : Heidweilerer setzten sich weiter für soziale Zwecke ein

Der Freizeitclub Heidweiler veranstaltet seit 1987 eine Tombola, deren Erlös für wohltätige Zwecke gespendet wird. 170.000 Euro sind bisher zusammengekommen.

„Wir wollen die erkrankten Kinder und deren Angehörige nicht im Stich lassen.“ Das sagt Rudolf Ludwig, Vorstandsmitglied des Freizeitclubs Heidweiler. „Corona hat das öffentliche Leben immer noch im Griff, aber wir wollen die Tombola nach so vielen Jahren nicht ausfallen lassen, weil den freiwilligen Hilfsorganisationen die Spenden wegbrechen.“

Seit dem Jahr 2005 gehen die Erlöse aus der Tombola an „Annas Verein“, der Einrichtungen zur Behandlung chronisch und krebskranker Kinder fördert. Im vergangenen Jahr lag der Erlös bei 4750 Euro. Mit den gespendeten Mitteln wurde unter anderem eine Unterkunft für die Eltern der betroffenen Kinder in der Nähe der Villa Kunterbunt und dem Mutterhaus Trier, ein Fahrzeug und psychologische Betreuung mitfinanziert. „Der soziale Aspekt hat in unserem Verein einen hohen Stellenwert, neben anderen Aktivitäten, wie die Erhaltung und Restaurierung historischer Landtechnik, Karneval und Wandern, Freizeit­sport“, sagt Ludwig.

Die Lose werden nicht nur im Ort verkauft, sondern in der ganzen Region, von der Mosel bis in den Hunsrück und die Eifel. Ein Los kostet zwei Euro. Das Engagement des Freizeitclubs ist 2007 mit dem Jugendförderpreis des Deutschen Fußballbunds ausgezeichnet worden. Für die diesjährige Tombola waren die Vereinsmitglieder wieder fleißig unterwegs, um attraktive Preise zu bekommen. So ist der erste Preis eine Mittelmeer-Kreuzfahrt, der zweite Preis ein Hochdruckreiniger und der dritte eine Mallorca-Flugreise. Außerdem gibt es weitere Gewinne, wie Reisegutscheine, Elektrogeräte und Sachpreise.Lose gibt es bei allen 72 Clubmitgliedern und den bekannten Verkaufsstellen zum Preis von zwei Euro pro Stück.

Die Ziehung der Lose findet am Samstag, 22. Januar ab 14 Uhr statt. Sie wird live im Internet auf der Plattform Facebook übertragen.