Der Frühjahrsmarkt lockt

LANDSCHEID. (mai) Rund 100 Aussteller beteiligen sich am kommenden Wochenende am Frühjahrsmarkt in Landscheid in und um die Eifellandhalle.

100 Handwerker und Betriebe aus Landscheid, der Region und der weiteren Umgebung wie Essen, Köln und Gelsenkirchen zeigen am Samstag und Sonntag, 12. und 13. März, ihre Produkte auf dem Landscheider Frühjahrsmarkt. In diesem Jahr wird es eine Sonderausstellung zum Thema alternative Energien geben. Dabei geht es um Heizen mit Holz, Hackschnitzel und Pellets, um Photovoltaik zur Erzeugung von Strom, um Solaranlagen zur Erzeugung von Heißwasser sowie um Biogas als Treibstoff für Motoren. Für Kinder gibt es einen Vergnügungspark sowie einen Kinderflohmarkt. Der Erlös der Tombola geht an den Kinderschutzbund in Wittlich. Die Ziehung der Preise erfolgt am Sonntag um 17 Uhr. Zum 30. Mal hat der Landscheider Gewerbeverein den Frühjahrsmarkt, zu dem jährlich 5000 bis 10 000 Besucher kommen, organisiert. Laut Vorsitzendem Otto Wintrich ist der Verein, der im nächsten Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, der älteste in der Region. Der Landscheider Frühjahrsmarkt in der Eifellandhalle, auf dem Freigelände und in der Tränkgasse ist am Samstag von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. In nächster Nähe sind ausreichend Parkplätze vorhanden.