Der große Traum vom Brummifahren

Seit zwölf Jahren sammelt David Eifel aus Sehlem Autos in Miniatur. Sein Zimmer ist gefüllt mit den verschiedensten Modellen aus unterschiedlichen Jahrzehnten.

Sehlem. Das kleine Zimmer von David Eifel steht voll mit bunten Autos: Oldtimer, LKW und Feuerwehrautos auf Tischen, Regalen und in Schränken erinnern an seinen größten Traum, einmal LKW-Fahrer zu werden. "Schon mein Urgroßvater war Lastwagenfahrer. Er besaß vor dem Zweiten Weltkrieg drei Lastwagen. Allerdings wurden zwei im Krieg vom Militär eingezogen", erzählt der 24-Jährige. Sein Großvater fuhr unterschiedliche Ware wie Kies, Schotter, Milch oder Mist für die Bauern.
Menschen ganz nah


Das Lastwagenfahren wurde Eifel sozusagen mit in die Wege gelegt. Noch arbeitet er in Wittlich als Lagerarbeiter. "Mein größter Traum ist, selbst mal einen Lastwagen zu fahren", schwärmt Eifel. Aber erstmal muss er seinen Auto-Führerschein in der Tasche haben. Daran arbeitet er im Moment.
Damit sein Traum schon ein wenig der Realität näherkommt, geht Eifel mit einem benachbarten LKW-Unternehmen manchmal auf Tour. Sie sind in der Region, Köln oder bis Kassel unterwegs. "Ich liebe die Freiheit und lerne dadurch Deutschland kennen", sagt Eifel.
Feuerwehrautos sammelt David Eifel, weil er neun Jahre selbst in der Feuerwehr war. Bevor er sich neue Modellautos kauft, recherchiert er im Internet, in Spielzeugläden und Katalogen. Erstaunlicherweise seien Automodelle im Spielzeugladen meistens etwas günstiger als im Internet.
Sein Lieblingsmodell ist der Robur 2002 A. Dieser LKW-Typ wurde von 1950 bis 1990 von den ostdeutschen Robur-Werken in Zittau hergestellt. Ein anderes Lieblingsauto ist der Klassiker VW-Käfer. Dieses Modell wurde von der Volkswagen AG von 1938 bis 2003 hergestellt und war bis 2002 weltweit das meist verkaufte Auto.
Vor zwölf Jahren bekam der 24-Jährige ein LKW-Modell von MAN geschenkt. Das war der Anfang seiner Sammlerleidenschaft, die ihn bis heute nicht loslässt. Mittlerweile stehen rund 400 Autos in seinem Zimmer und es kommen immer wieder neue Modelle dazu.

Mehr von Volksfreund