Der neue Dörrbach

GROSSLITTGEN. (mai) Die Renaturierung des Dörrbachs ist ein großes Projekt, das bei einer überregionalen Tagung bereits als vorbildlich vorgestellt wurde. Nachdem die Arbeiten am Bach abgeschlossen sind, soll der neue Dörrbach am Freitag, 14. Juli, der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Joachim Gerke, Leiter der Trierer Regionalstelle Wasserwirtschaft der SGD Nord, und Udo Reihsner vom Ingenieurbüro Max und Reihsner erläutern die Renaturierung. Der Musikverein Großlittgen wird die Veranstaltung musikalisch bereichern. Orts- und VG-Bürgermeister werden die Gäste begrüßen. Es werden Bachpatenschaften mit dem Angelsportverein und der Grundschule Großlittgen geschlossen. Auch der Kindergarten des Orts liefert einen Beitrag. Anschließend wird das 400 000 Euro-Projekt, das vom rheinland-pfälzischen Umweltministerium sowie den Amerikanern als Ausgleich für die Erweiterung der Airbase Spangdahlem finanziert wird, besichtigt. Die Veranstaltung startet um 16 Uhr am Regenüberlaufbecken bei Großlittgen an der L 60 Richtung Landscheid.