Der Punk geht ab

REIL. (red) Die Postpunkhelden "Tribute To Nothing" aus England spielen im Rahmen ihrer Europatournee am Samstag im Jugendclub Reil.

Der Reiler Jugendclub öffnet am Samstag, 30. Oktober, seine Türen zur "Nicebandnight". Einlass ist ab 20 Uhr. Um 21 Uhr beginnt die erste Band. Für Freunde der Schnittmenge aus "Hot Water Music", "Blood Brothers", "Girl vs. Boys", "Quicksand" und "Fugazi" dürften "Tribute To Nothing" live eine kleine Offenbarung darstellen. Die britische Band besteht seit zwölf Jahren. Im Teeniealter tourten die Musiker mit Bands wie den "Dead Kennedies" oder Iggy Pop. Die Veröffentlichung ihres fünften Albums "Act Without Words" stellte gleichzeitig den Startschuss für eine 18-monatige Megatour dar, die die Band bis Ende 2004 auf mehr als 150 Bühnen in Deutschland führt. Kürzlich erschien die DVD "TTN live in Wuppertal". Die DVD wird im Rahmen einer 50-tägigen Europatour vorgestellt, die "Tribute to Nothing" auch nach Reil führt, wo sie bei der Nicebandnight zusammen mit den Gruppen "Monkey Boy" (ebenfalls aus England), "Generation Fuck" (Poppunk aus Hannover), "The Parachutes" (Punkrock aus dem Saarland) und "Analoquedesaster" (Aschaffenburg) auftreten wird.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort