1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Der Sonntag wird jetzt gemeinsam eingeläutet

Der Sonntag wird jetzt gemeinsam eingeläutet

Es hat Tradition, dass der Sonntag als Tag der Auferstehung Jesu in christlichen Kirchen am Vorabend eingeläutet wird. Dies ist auch in den Gemeinden der katholischen Pfarreiengemeinschaft Wittlich und in der evangelischen Christuskirche so.

Albert Klein und Joachim Krieg hatten eine Idee: Wie wäre es, wenn wir in den Kirchen gleichzeitig den Sonntag einläuten und so in die Stadt und die Dörfer ein weiteres kleines Zeichen der ökumenischen Zusammengehörigkeit geben?
Presbyterium und Pfarreienrat haben diese Idee aufgegriffen.
So wird ab dem neuen Kirchenjahr, 27. November, immer samstags zwischen 17.01 und 17.04 Uhr der Sonntag drei Minuten lang gleichzeitig eingeläutet.
Die um eine Minute gegenüber der vollen Stunde verschobene Zeit erklärt sich daher, dass um 17 Uhr der Stundenschlag ausgeführt wird und man erst danach mit dem Läuten beginnen kann. red