DER TV PRÄSENTIERT

Die japanische Pianistin Akiko Akabe und der deutsche Schlagzeuger Christian Dierstein kommen am Samstag, 13. Mai, 20 Uhr, mit ihrem neuen Programm "Ferne/Nähe" in die Wittlicher Synagoge. Das Duo verkörpert die spannende Anziehung von entfernten Kulturen und musikalischen Welten.

Die japanische Pianistin Akiko Akabe und der deutsche Schlagzeuger Christian Dierstein kommen am Samstag, 13. Mai, 20 Uhr, mit ihrem neuen Programm "Ferne/Nähe" in die Wittlicher Synagoge. Das Duo verkörpert die spannende Anziehung von entfernten Kulturen und musikalischen Welten. Dieses Konzert ist eine von drei Veranstaltungen, die der Musikkreis Stadt Wittlich zum Festival "Cross-Over der Künste" beisteuert. Karten: Georg-Meistermann-Museum, Telefon 06571/146614, Bücher Stephanus, Telefon 96023, Buchhandlung Rieping, Telefon 148171, Musikladen, Telefon 8974 und über www.musikkreis-stadt-wittlich.de. (red)/Leserfoto

Mehr von Volksfreund