Der Wanderrabe macht Ferien

Zum letzten Mal für 2015 sind die Wanderraben mit ihren leuchtend roten Rucksäcken ins heimatliche Nest zurückgekehrt. Das Projekt der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich will Kindern Bücher nahebringen.

Wittlich. Begleitet wurden die Wanderraben von den Kindern der Kitas Wittlich-Bombogen und Wittlich-Jahnplatz, wo sie die vergangenen Wochen verbracht hatten. Prall gefüllt waren die Rucksäcke wieder mit aktuellen Bilderbüchern der unterschiedlichen Themen- und Stilrichtungen. Mittlerweile zieht der Wanderrabe im dritten Jahr durch Kitas im Landkreis, immer mit einem dicken Rucksack auf dem Rücken. Gefüllt ist dieser jeweils mit elf aktuellen Bilderbüchern. Rabe und Rucksack machen stets sechs Wochen Rast in jeder Einrichtung.
Auch diesmal mussten sich die Kinder für ihr Lieblingsbuch entscheiden. Zu diesem Titel bereiteten sie ein Theaterstück oder eine Bastelarbeit vor und präsentierten diese dann den Kindern, die anschließend die Rucksäcke bekamen. Die Kita Jahnplatz machte den Anfang mit ihrem Favoriten "Noch ein Knuffelhase" von Mo Willems. Das in origineller Collagentechnik aus Fotos und kindgerechten Illustrationen gestaltete Bilderbuch begeisterte mit der Geschichte um zwei im Kindergarten vertauschte Stoffhasen. Die Wanderraben-Kids nähten alle einen eigenen Knuffelhasen aus farbenfrohen Stoffen und bunten Knöpfen. Zu bewundern sind die Werke in der Stadtbücherei Wittlich.
Auf ein anderes Buch fiel die Wahl der Kinder aus Bombogen: Sie entschieden sich für die lustige Wildwest-Geschichte "Billy feiert Geburtstag" von Catharina Valckx. Ganz nach Vorbild von Hamster Billy, der alle seine Freunde zu seinem Geburtstagsfest einlädt und dabei auch den einsamen Geier nicht vergisst, feierten die Kinder in der Stadtbücherei eine ausgiebige Party. Wie für jedes Geburtstagskind im Kindergarten, sangen die mit Pappmaché-Masken verkleideten Gäste ein Lied für Billy, überbrachten ihm als Geschenk einen selbstgebastelten "Guckkasten" und feuerten gemeinsam mit den Zuschauern eine Rakete ab. Auch der obligatorische Geburtstagskuchen durfte nicht fehlen.

Das große Abschlussfest findet am 21. Mai um 9.30 Uhr im Haus der Jugend statt. Dort wird das Theaterstück "Cowboy Klaus und das pupsende Pony" vom Blinklichter-Theater ausfgeführt. Danach macht der Wanderrabe Ferien, um dann im Herbst in die nächste Runde zu starten. Fünf teilnehmende Kitas stehen schon fest, gesucht wird noch eine Einrichtung aus dem Landkreis, die sich beteiligen möchte. red
Anmeldung unter Telefon 06571/27036, E-Mail:
anke.freudenreich@stadtbuecherei.wittlich.de