Der Zug fährt weiter

Der Begriff Entwicklungsagentur drückt genau das Richtige aus. Da ist etwas in Bewegung, wird größer und nimmt an Bedeutung zu. Ein Ende ist nicht abzusehen. Die Entwicklungsagentur steckt noch in den Kinderschuhen.

Deshalb verbietet sich eine Kritik, die an den Grundfesten rüttelt. Über alles andere kann und muss diskutiert werden, aber immer in die richtige Richtung: vorwärts. Es ist manchen Geschäftsinhabern nicht leicht gefallen, aus dem Alltagstrott auszubrechen. Irgendwie lief der Betrieb ja, warum sollten sie also in diesen wirtschaftlich nicht gerade rosigen Zeiten in den Laden und/oder das Sortiment investieren. Werbekreis-Vorsitzender Wolfgang Pastor hat diesen Schritt mit seinem Betrieb als Erster gewagt. Und er ist hochzufrieden. Andere folgen derzeit. Die Entwicklungsagentur hat in dem einen Jahr viel geleistet. Sie wird dafür sorgen müssen, dass weitere Geschäftsinhaber auf den Zug aufspringen und muss gleichzeitig ein Auge darauf haben, dass die erfolgreichen Betriebe bei der Stange bleiben und kein Neid entsteht. Wenn ihr das gelingt, hat sie ihre Aufgabe erfüllt. c.beckmann@volksfreund de.