Detlev Schönauer witzelt als Physiker in Birkenfeld

Detlev Schönauer witzelt als Physiker in Birkenfeld

Viele kennen den Kabarettisten Detlev Schönauer aus dem Fernsehen: Als Bistrowirt Jacques, den amüsanten Franzosen mit der Baskenmütze und dem Knautschgesicht, oder als "TOURist Jacques" aus der Berichterstattung der ARD-Sportschau zur Tour de France. Nach 30 Jahren Bühnenerfahrung "outet" sich der Mainzer jetzt als Diplom-Physiker und beweist, dass er nicht vergessen hat, was er vor seiner humoristischen Laufbahn mal gelernt hat.

Am 16. Januar besucht er, charmant französelnd, den Umwelt-Campus Birkenfeld. Dort erklärt er Studierenden, Professoren und Besuchern physikalische Phänomene aus dem Alltag: Er erläutert, warum Raser länger jung bleiben oder warum der Himmel blau ist. Passend zum Standort macht er sich auf seine spezielle Art auch Gedanken zu Bildung und Intelligenz. Bei diesen Themen dürfte es nicht an praktischen Beispielen mangeln, denn Schönauer ist langjähriges Mitglied des Hochbegabten-Vereins Mensa Deutschland, dessen Mitglieder einen IQ von über 130 Punkten nachweisen müssen.
Außerdem beherrscht er mehr als 15 deutschsprachige Dialekte und Akzente - und wurde von Altmeister Hanns-Dieter Hüsch sogar als "Meister der Dialekte" bezeichnet. red
Karten sind in den Buchhandlungen Engel und Thiel (in Birkenfeld und auf dem Umwelt-Campus Gelände) sowie in der Kreissparkasse in Birkenfeld erhältlich. Sie kosten für Erwachsene 10 Euro (Abendkasse: 12 Euro). Schüler und Studenten zahlen 5 Euro (Abendkasse: 7 Euro).