Dhron

Bis zu den Massai hat sich herumgesprochen, wie originell der Dhroner Rosenmontagszug ist. Auch die Inka haben sich auf den Weg gemacht, um an der Mosel Fastnacht zu feiern.

Und der Leiwener Zoo hat seine wilden Tiere losgelassen, damit sie beim Spektakel von der IG Dhroner Karneval und dem Musikverein Mosella dabei sein können. Wildkatzen, Kängurus, Zebras, Pandas, Eisbären und allerlei anderes Getier tummeln sich auf den Gassen. Dazu gesellten sich Dhroner Igel, Magier und Geisterjäger. Besonders originell: der aufwendig gestaltete Wagen "Thomas, die Lokomotive" mit seiner blauen Lok und der 15-köpfigen Besatzung. Die Zuschauer am Straßenrand jubelten den 13 Gruppen, darunter sieben Wagen, mit etwa 150 Aktiven aus Neumagen-Dhron, Leiwen, Minheim und Piesport zu. Anschließend feiern alle zusammen in der Dhrontalhalle weiter. (mehi)/TV-Foto: Mechthild Schneiders