Die Angst vor dem Gau geht um

Der Kreis Bernkastel-Wittlich gibt einen finanziellen Zuschuss von 3000 Euro zu der Klage der Städteregion Aachen gegen das belgische Atomkraftwerk Tihange. Das hat der Kreistag auf Antrag der FWG-Fraktion beschlossen.

Wittlich. Die Angst vor einem Super-Gau in Belgien geht um: Mehr als 60 Kommunen aus den Niederlanden, Luxemburg und Deutschland haben sich mittlerweile der Städteregion Aachen angeschlossen, die im Februar vor dem höchsten belgischen Verwaltungsgericht gegen die Wiederaufnahme des Betriebs von Tihange 2 Klage eingereicht hatte.
Der Reaktorblock war im März 2014 wegen Sicherheitsbedenken abgeschaltet worden und trotz Haarrissen im Dezember 2015 wieder ans Netz gegangen (der TV berichtete mehrfach).
Der Kreis Bernkastel-Wittlich beteiligt sich mit 3000 Euro an der Klage. Zudem wurde Landrat Gregor Eibes damit beauftragt, über die weiteren konzertierten Aktivitäten in Bezug auf das Atomkraftwerk Cattenom zu berichten.
Neben dem Kreis Bernkastel-Wittlich haben sich auch die Nachbarkreise Bitburg-Prüm und Vulkaneifel mit dem Solidaritätsbeitrag von 3000 Euro an der Klage der Städteregion Aachen beteiligt.
Zudem gibt es im Internet mehrere Online-Petitionen, an denen sich Bürger beteiligen können.
Eine dieser Petitionen richtet sich direkt an die Belgische Atomaufsichtsbehörde und wurde bisher von mehr als 266 000 Menschen unterzeichnet.
2011 hatte der Kreis Bernkastel-Wittlich in einer Resolution die Abschaltung des französischen Atomkraftwerks Cattenom gefordert. Damals hatten rund 1200 Menschen aus dem Kreis die öffentlich ausgelegte Resolution unterzeichnet. will
Die Online-Petition können Interessierte im Internet unter https:// <%LINK auto="true" href="http://www.change.org/p/" text="www.change.org/p/" class="more"%>
widersprechen-sie-dem-antrag-auf-neustart-der-rissereaktoren-tihange-2-und-doel-3 unterzeichnen. Die Online-Petition mit der Forderung an die rheinland-pfälzische Landesregierung, die Klage der Städteregion Aachen zu unterstützen, ist im Internet unter der Adresse https:// <%LINK auto="true" href="http://www.openpetition.de/petition/online/klage-der-landesregierung-rlp-gegen-cattenom-und-tihange" text="www.openpetition.de/petition/online/klage-der-landesregierung-rlp-gegen-cattenom-und-tihange" class="more"%> einsehbar.
Extra

Joachim Streit, Landrat des benachbarten Eifelkreises Bitburg-Prüm, hatte sich Anfang April in einem offenen Brief mit seinen Sorgen wegen Cattenom und Tihange an Frankreichs Staatspräsident François Hollande und Belgiens Premierminister gewandt. Das Schreiben fand großes Interesse in sozialen Netzwerken (der TV berichtete mehrfach). red

Mehr von Volksfreund