Die Bernkastel-Kueser feiern den Karnevalsauftakt mit den Dompiraten auf dem Karlsbader Platz. Hunderte strömten zu dem Open Air Konzert.

Sessionsauftakt in Bernkastel-Kues : Mit kölschen Liedern in die Session

Die Bernkastel-Kueser feiern den Karnevalsauftakt mit den Dompiraten auf dem Karlsbader Platz. Hunderte Fans strömten in die Moselstadt.

Nach vielen Jahren planen die Bernkastel-Kueser wieder eine Auftaktfeier für die Prinzenproklamation  am 11.11. um 11.11 Uhr - und bringen gleich ein karnevalistisches Schwergewicht mit: Die Kölner Kultband „Die Dompiraten“.  Aber am frühen Sonntagmorgen sieht es noch so aus, als würde ihnen das Wetter die Suppe versalzen - seit Samstag regnete es immer wieder, der Himmel war voller Wolken. Die Karnevalisten bleiben aber optimistisch, denn  am Vormittag reißt der Himmel endlich auf, die Sonne bahnt sich ihren Weg durch die Wolken und taucht den Karlsbader Platz in gleißendes Licht.  Da marschiert auch schon die Bürgerwehr mit Blasmusik  zum Platz, gefolgt von der Garde und dem neuen Prinzenpaar, das auf der Bühne das Zepter von seinen Vorgängern übernimmt.

Seit Sonntag regieren nun Prinz Nils I und  Prinzessin Katharina I mit dem Kinderprinzenpaar Simon II und Alina das närrische Treiben. Ein wenig musste seine Frau Nils I schon überreden, denn das Paar lebt in Düsseldorf. Allerdings stammt seine Frau aus Bernkastel-Kues. Das Paar ist damit die Nachfolge von Prinz Ton I. mit Prinzessin Anja und dem Kinderprinzenpaar Bryan mit Prinzessin Eva, die sich mit einem dreifachen Huckebein Helau verabschieden. Nach dem Ausmarsch des neuen Prinzenpaares dauert es auch nicht lange, bis die Dompiraten auf die Bühne kommen und mit fetzigem Kölsch-Rock schon am Sonntagvormittag für Partylaune sorgen. Die bunt maskierten Fans feiern heftig mit.

Und an diesem Sonntagmorgen wird – wie sonst vielleicht in der Weinstadt Bernkastel-Kues eher unüblich – zum Frühschoppen natürlich auch stilecht frisches Kölsch getrunken.

Mehr von Volksfreund