1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Die Burg Baldenau aus 25 000 Legosteinen

Die Burg Baldenau aus 25 000 Legosteinen

Thomas Kraemer hat mit Legosteinen nach überlieferten Zeichnungen die Baldenau bei Hundheim nachgebaut, so wie sie vor ihrer Zerstörung 1689 ausgesehen hat. Das Werk des Morbachers wird ab dem 28. März drei Monate lang in Kaiserslautern in einer Legoausstellung bei der Gartenschau zu sehen sein.

Das kleine Zimmer von Thomas Kraemer gleicht einem Kindheitstraum: Überall stapeln sich bunte Kartons mit der Aufschrift "Lego" sowie Kunststoffkisten und Plastiktüten mit den farbigen Bauklötzen. Auf einer großen Platte stehen entlang einer Spielzeugeisenbahn 25 Zentimeter hohe Häuser mit Erkern und Balkonen, die offenbar nach Vorlagen von echten Häusern gebaut wurden.

Doch direkt am Fenster zieht ein besonderes Bauwerk die Blicke auf sich: Dort steht die Hundheimer Wasserburg Baldenau, sorgfältig modelliert aus Legosteinen in zwei verschiedenen.Grautönen Der markante kreisrunde Turm ist bisher etwa 40 Zentimeter hoch.Modell nach Ortschronik


"Ich habe noch einige Module fertiggestellt, die ich noch aufsetzen muss", sagt der Finanzbuchhalter. Doch die restlichen Bestandteile der Burg gleichen nicht der Ruine, wie man sie heute kennt. Denn der Morbacher hat sich beim Modellbau der Baldenau an einer Zeichnung in der Hundheimer Ortschronik orientiert. Dort ist die einzige Wasserburg im Hunsrück so abgebildet, wie sie vor der Zerstörung im Jahr 1689 ausgesehen hat. Dem Turm gegenüber befindet sich der Wohnblock mit Waffenkammer, Rittersaal und dem Schlafzimmer des Trierer Kurfürsten Balduin, in der Mitte der Burg hat Kraemer Backhaus und Fleischhaus nachgebildet.

In allen Räumen sind feine Details zu erkennen. In den Zimmern befinden sich Betten, Stühle, Tische oder Bierfässer. Vor der Burg tummeln sich Schweine, auf den Bäumen sitzen Papageien und Affen, im Burggraben schwimmt ein Hai. "Die hat es damals im Hunsrück gegeben, wissen Sie das nicht?", fragt Kraemer mit einem Augenzwinkern. Vor 18 Monaten hat der 41-Jährige mit dem Bau der Burgruine Baldenau begonnen, bald wird sie fertig sein.

Dann soll das Bauwerk, das sich mit Burggraben und Böschung über eine Grundfläche von 1,5 Meter mal ein Meter erstreckt, bis zum 30. Juni auf einer Legoausstellung in Kaiserslautern zu sehen sein.

"Der runde Wehrturm mit seinen ebenfalls rund verlaufenden Treppen war schwer zu bauen", sagt Kraemer. Er schätzt, dass er bisher 10 000 Legosteine verbaut hat. Alleine für den Wehrturm hat Kraemer etwa 2000 Steine benötigt. Das Wasser im Burggraben wird durch 15.000 türkisfarbene und transparente kleine Steine symbolisiert.

Kraemer hat wie so viele Jungen und Mädchen in seiner Kindheit mit Legosteinen gespielt, diese dann aber irgendwann auf den Speicher geräumt. Vor acht Jahren war er bei einem Freund eingeladen, der ihm seine Werke gezeigt hat: Den Kaiserslauterner Betzenberg und das Olympiastadion in Barcelona, zusammengesetzt aus Legosteinen.

"Da war ich wieder angefixt", sagt Kraemer. Am nächsten Tag hat er die Legosteine seiner Kindheit vom Speicher geholt und angefangen zu bauen. Nachdem er in Internetforen gestöbert hat, ist bei ihm der Entschluss gereift, selbst etwas zu entwerfen und zu bauen. "Wir haben in Morbach so viele interessante Bauwerke, dann fange ich mit der Baldenau an", sagt er. Kraemer ist Mitglied beim Luxemburger Adult Fan of Lego (AFOL), einer Legobau-Gemeinschaft für Erwachsene mit 102 Mitgliedern.

Wann seine Baldenau in Morbach zu sehen ist, weiß er noch nicht. Er sucht derzeit nach einem Ausstellungsraum, denn das Bauwerk muss geschützt stehen. Doch Kraemer plant schon in die Zukunft: "Mein nächstes Legobauwerk wird die Walholzkirche."Extra

Die Baldenau bei Hundheim ist die einzige Wasserburg im Hunsrück. Der Trierer Kurfürst Balduin ließ sie um 1320 erbauen, um sein Herrschaftsgebiet gegen die Sponheimer Grafen abzugrenzen. Ab dem 15. Jahrhundert diente die Burg als Mittelpunkt eines kurtrierischen Amtes. Im Dreißigjährigen Krieg ist die Baldenau zerstört worden, nach dem Wiederaufbau von 1649 bis 1654 ist sie 1689 im pfälzischen Erbfolgekrieg ein zweites Mal verwüstet und nicht wieder aufgebaut worden. In den 1980er Jahren begann man, die Reste der Burg zu erhalten und stellte den Wassergraben wieder her. In den vergangenen Jahren engagiert sich eine Mittelaltergruppe unter dem Namen Burgvolk zur Baldenau für den Erhalt der Burg. cstFür Kinder

Baut ihr auch gerne mit Legosteinen? Es gibt nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene, die mit Legosteinen bauen. Das sind dann oft ganz große Gebäude, wie Schlösser, Plätze mit vielen Häusern oder bekannte Fußballstadien. Ein Morbacher hat jetzt mit 25 000 Steinen eine Burg nachgebaut, so wie sie früher mal ausgesehen hat, als sie noch ganz war. Er stellt sein Modell jetzt drei Monate lang in Kaiserslautern aus. Da kommen noch mehr Erwachsene, die ganz große Bauwerke aus Legosteinen bauen. Manchmal arbeiten die Leute Jahre dran, bis sie ein Gebäude so echt wie möglich aussieht. cst