1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Die Eroberung der Insel Capri durch die Franzosen im Jahre 1808

Vortrag : Als Capri den „Besitzer“ wechselte

Dietmar Noering war langjähriger Kollege Patrick Bourassins am Wittlicher Peter-Wust-Gymnasium und ist dem in Wittlich bekannten Referenten seit Jahrzehnten freundschaftlich verbunden. Seit über 40 Jahren besucht er eine der schönsten Inseln der Welt, Capri, und erforscht Natur, Geschichte und Kultur dieses einzigartigen Paradieses in Sichtnähe des Vesuvs. Neben einigen Aufsätzen in Zeitschriften veröffentlichte er zwei Erzählungsbände: „Capri. Der Ritt auf der Sphinx“ (1999) und „Capri. Einladung zu einer Orgie“ (2012).

Dietmar Noering war langjähriger Kollege Patrick Bourassins am Wittlicher Peter-Wust-Gymnasium und ist dem in Wittlich bekannten Referenten seit Jahrzehnten freundschaftlich verbunden. Seit über 40 Jahren besucht er eine der schönsten Inseln der Welt, Capri, und erforscht Natur, Geschichte und Kultur dieses einzigartigen Paradieses in Sichtnähe des Vesuvs. Neben einigen Aufsätzen in Zeitschriften veröffentlichte er zwei Erzählungsbände: „Capri. Der Ritt auf der Sphinx“ (1999) und „Capri. Einladung zu einer Orgie“ (2012).

Patrick Bourassin hat in Wittlich über vier Jahrzehnte hinweg militärhistorische Vorträge gehalten und sich ein treues Publikum erworben. Als Dank und Ehrung für sein gesellschaftliches und mitbürgerliches Engagement hält Noering  am Freitag, 2. März, um 19 Uhr, in der Casa Tony M., einen Vortrag um Thema „Die Eroberung der Insel Capri durch die Franzosen im Jahre 1808“.

Als Joachim Murat, der Schwager Napoleons, am 6. September 1808 seine Herrschaft über das Königreich Sizilien antrat, konnte er lediglich über den nördlichen Festlandteil seines Reiches mit der Hauptstadt Neapel herrschen. Der Süden und die Insel Sizilien blieben mithilfe der englischen Flotte unter der Herrschaft der Bourbonen. Die Insel Capri war von den Engländern besetzt. „Klein Gibraltar“ nannten die Engländer ihren Besitz und waren dabei, die Insel zu einer starken Festung auszubauen. Günstig für sie war, dass die Insel keinen brauchbaren Hafen besaß, also für ein militärisches Landungsunternehmen ein  schwieriges Terrain bildete. Murat war ein kampferprobter Soldat, der in vielen Schlachten seinen Mut bewiesen hatte. Nun ging er auf einen abenteuerlichen Plan ein, und mit einem von den Engländern nicht erwarteten Überraschungscoup landeten am 4. Oktober 1808, schon vier Wochen nach seinem Herrschaftsantritt, seine Truppen auf der Insel. Sie hatten das Unmögliche möglich gemacht. Die auf beiden Seiten  verlustarmen Kämpfe dauerten nur wenige Tage, die Verhandlungen zur Übergabe und über den ehrenvollen Abzug der Engländer waren am 17. Oktober abgeschlossen. Capri war unter der Herrschaft der Franzosen.

Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei. Um Anmeldung unter 06571/17 1355 oder info@kulturamt.wittlich.de wird wegen der begrenzten Platzanzahl gebeten.