1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Die erste von vielen Hürden ist erst einmal geschafft

Die erste von vielen Hürden ist erst einmal geschafft

65 junge Menschen haben sich von ihrer Schule verabschiedet: Die Feier der Klassen 9d, 10a und 10b stand unter dem Motto "Apps für unser Leben".

Neumagen-Dhron. Mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche in Neumagen begann die Abschlussfeier an der Friedrich-Spee-Realschule plus Neumagen-Dhron. Pfarrer Matthias Biegel erinnerte in seiner Predigt vom "Gang nach Emmaus" und bezog es auf das Motto "Apps für unser Leben". Die beiden Jünger brechen auf, kommen ins Gespräch miteinander und sind offen für neue Begegnungen. Sie erkennen, was wichtig ist im Leben: Die Gemeinschaft ist nach Pastor Biegel die wichtigste App im Leben. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von Andreas Klein am Keyboard und Solistinnen aus den Klassen 10 sowie der Musiklehrerin Vera Eckert. Sie sprach mit dem Lied "That\'s what friends are for" am Ende des Gottesdienstes die Gefühle an.Die Schüler des Berufsbezogenen Zweiges verabschiedeten ihre elf Absolventen mit einer besonderen Feier. Durch das Programm führten die Klassensprecher Lea Junk und Dennis Franzen. Die Abschlussklasse begann mit einem englischen Sketch "Tea with Lady Mc Ness". Nach einem Film über die Klassenfahrten und -ausflüge traf Goethe auf Michael Jackson: Die Klasse 7c zeigte ihre Version des "Totentanzes" von J. W. Goethe. Die Klasse 8d präsentierte das Gedicht "So geht es in der Schule". Das Tanz- und Sprechstück "Neun Jahre Schule sind jetzt vorbei" hatte Frau Kortemeier, die auch die musikalische Begleitung der Veranstaltung übernahm, mit der Abschlussklasse eingeübt. Schulelternsprecher Ralf Bollig und Klassenelternsprecherin Anne Bollig wünschten viel Glück und Erfolg im Berufsleben. Konrektorin Kortemeier nahm in ihrer Ansprache das Motto der Feier "Die erste Hürde ist geschafft" auf und wies auf unterhaltsame Weise auf die noch kommenden Hürden des Lebens hin. Das beste Zeugnis erhielt Fridolin Bollig.Vor der Zeugnisausgabe sprach die Klassenlehrerin Hilde Bollig. An den Anfang stellte sie ein Gedicht von Dale Wimbrow "Der Mann im Spiegel". Gemeinsam mit den Schülern schaute sie in den Spiegel und leitete so zu den positiven Ergebnissen über. Neun Schüler haben bereits eine Lehrstelle, zwei werden die Berufsfachschule besuchen. Zum Festakt für den Realschulzweig begrüßte Realschulrektorin D. Hermesdorf Eltern und Gäste. Sehr erfreulich sei, dass 50 Prozent des Jahrgangs 2012 die Zugangsberechtigung zum Besuch eines Gymnasiums erhalten haben. Es könne aber auch ein guter Weg sein, Techniker oder Handwerker zu werden, denn diese Berufe würden in unserer Gesellschaft dringend gebraucht.Den besten Abschluss erreichte Tom Eschment, für weitere gute Noten wurden ausgezeichnet Christoph Jäckels, Marcel Ochs und Bernd Knodt. Die Urkunde der Ministerin für vorbildhafte Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule erhielt Rafael Rauls. Mit dem Lied "Tage wie diese", gesungen von den Schülern der Abschlussklassen, endete die Feier.Folgende Schülerinnen und Schüler erhielten ihr Abschlusszeugnis:Klasse 9d (Klassenlehrerin Frau Bollig): Timo Bach (Detzem), Fridolin Bollig (Minheim), Philipp Bollig (Trittenheim), Dennis Franzen (Piesport), Lea Junk (Neumagen-Dhron), Alexander Kirsten (Trittenheim), Patryk Kulisz (Morbach-Haag), Tom Meyer (Piesport), Seven Schmidt (Minheim), Florian Stadtfeld (Piesport), Patrick Thiel (Neumagen-Dhron)Klasse 10a (Klassenlehrer Herr Mergens): Benedikt Back (Neunkirchen), Lars Bartel (Klüsserath), Lukas Bechtel (Piesport), Nico Bier (Leiwen), Nina Braun (Thörnich), Lisa Breitbach (Klüsserath), Tobias Feller (Klüsserath), Nico Fuchs (Leiwen), Tina Herres (Detzem), Laura Hofer (Neumagen-Dhron), Bernd Knodt (Klüsserath), Jakob Lex (Klüsserath), Sandra Malagowski (Leiwen), Lisa Maringer (Trittenheim), Nina Melchisedech (Köwerich), Theresa Milz (Trittenheim), Kurt Porten (Trittenheim), Yvonne Rauen (Neumagen-Dhron), Leon Schmitt (Trittenheim), Senta Schmitt (Leiwen), Daniel Skorjanec (Leiwen), Sabrina Steffen (Trittenheim), Oliwia Szpankiewicz (Klüsserath), Sabrina Tonner (Leiwen), Juliane Voigt (Klüsserath), Natalie Werra (Leiwen), Niklas Zell (Heidenburg)Klasse 10b (Klassenlehrerin Frau Morgenstern): Christian Arens (Neumagen-Dhron), Patrick Bender (Leiwen), Lisa Berners (Neunkirchen), Marcel Bier (Berglicht), Denis Blasius (Heidenburg), Lorena Breit (Thalfang), Stefan Decker (Minheim), Judin Dobrewski (Schweich), Selina Dohr (Horath), Tom Eschment (Neumagen-Dhron), Julian Goerg (Neumagen-Dhron), Anja Herres (Neumagen-Dhron), Lena Hoffmann (Heidenburg), Christoph Jäckels (Berglicht), Jessica Katala (Berglicht), Michael Klassen (Breit), Anja Kohl (Neumagen-Dhron), Max Müller (Talling), Marcel Ochs (Neumagen-Dhron), Raphael Rauls (Talling), Tim Schiffels (Breit), Tina Szpankiewicz (Klüsserath), Christiana Wagner (Neumagen-Dhron), Sandra Weinig (Talling), Nico Welter (Piesport), Caroline Wozny (Klüsserath), Franziska Zirbes (Lieser).