Die ganze Vielfalt des Karate zum Ausprobieren

Die ganze Vielfalt des Karate zum Ausprobieren

Selbstverteidigung, Fitness und Familiensport: Der Traben-Trarbacher Sportverein veranstaltet drei kostenlose Anfängerkurse.

Traben-Trarbach. (red) Die Budoabteilung des VfL Traben-Trarbach startet mit drei neuen Karatekursen ins neue Jahr. Alle Kurse sollen einen Einblick in die fernöstlichen Kampfkünste geben und laufen rund acht Wochen. Nach dieser Zeit entscheiden die Teilnehmer, ob sie in einer fortgeschrittenen Gruppe im Verein weitertrainieren möchten. Allerdings muss der VfL wegen der großen Nachfrage für das Bonsai-Karate (5 bis 7 Jahre) einen Aufnahmestopp von etwa einem halben Jahr verhängen. Um möglichst vielen Interessenten einen Einblick in das Karateangebot zu geben, bietet der VfL alle Anfängerkurse kostenfrei an.

Am Dienstag, 2. Februar, beginnt der Kurs "Karate als Selbstverteidigung". Basis bildet das Koryu Uchinadi Karate, das auf dem Karate vor der Entwicklung zum japanischen Kampfsport basiert. Bestandteile sind deshalb nicht nur Schlag- und Tritttechniken, sondern auch Fallschule, Bodenkampf, Wurftechniken, Würge- und Greiftechniken und vieles mehr. Neben der Technik vermitteln die Kursleiter deren korrekte Anwendung in Selbstverteidigungssituationen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die körperliche Vorbereitung auf Notwehrsituationen durch Kraft- und Konditionstraining, Abhärtungs- und Schlagkrafttraining. Der Anfängerkurs findet dienstags von 18 bis 20 Uhr und donnerstags von 19.30 bis 21 Uhr im Schulzentrum statt. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.

"Karate als Gesundheitssport Ü35" beginnt am Montag, 1. Februar. Basis bildet der moderne, sportlich orientierte Shotokan-Karate-Stil, perfekt für die körperliche Fitness. Die verschiedenen Tritt-, Block- und Schlagtechniken trainieren Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Motorik. Da dieser Karatekurs bewegungsorientiert ausgerichtet ist, halten sich Partnertraining und Verletzungsgefahr in Grenzen. Der Anfängerkurs findet montags von 19.30 bis 21 Uhr im Schulzentrum statt. Das Mindestalter liegt bei etwa 35 Jahren.

Am Donnerstag, 4. Februar, beginnt der Kurs "Karate als Familiensport". Auch er basiert auf dem Shotokan-Karate-Stil, speziell auch für Kinder entwickelt, um diese körperlich zu stärken. Auch für Erwachsene bietet er eine perfekte Möglichkeit, fit zu bleiben. Außerdem bietet dieser Kurs die Möglichkeit, zusammen mit dem eigenen Kind ein gemeinsames Hobby zu entwickeln. Der Familienkurs findet donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr statt, auf Wunsch der Teilnehmer auch nur bis 19 Uhr. Das Mindestalter für Kinder liegt bei sieben Jahren.

Weitere Informationen unter www.vfl-karate.net. Anmeldungen per E-Mail an info@vfl-karate.net (Kursbezeichnung, Name und Alter). Die Mindestteilnehmerzahl beträgt sechs Personen pro Kurs.

Mehr von Volksfreund