1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Die Großegion in Fotos festhalten

Wettbewerb : Die Region in Fotos festhalten

(red) Im Jubiläumsjahr des Gipfels der Großregion, der zurzeit unter saarländischer Präsidentschaft steht, bietet das Ministerium für Finanzen und Europa einen Fotowettbewerb zum Thema „Biotope in der Großregion“ an.

Gesucht werden die 25 besten Motive – egal ob naturgegebene Lebensräume oder Biotope, die von Menschen angelegt wurden.

Europaminister Peter Strobel erklärt dazu: „Unsere Großregion hat zahlreiche Facetten. Mit dem Fotowettbewerb wollen wir das zeigen. Getreu unserem Gipfelmotto „Die Großregion gemeinsam voranbringen“, fordern wir die Mitglieder von Fotoclubs dazu auf, sich zu beteiligen und uns ihre kreative Sicht auf die Großregion zu zeigen.“ So können Teilnehmer zum Beispiel mit Fotos aus der freien Landschaft, dem Wald, dem urbanen Raum oder mit Fotos von industriellen Folgeflächen teilnehmen. Wichtig sei es, so Strobel, dass diese Fotos im Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg, Wallonien beziehungsweise der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens aufgenommen werden.

Prämiert werden fünf Fotos – und zwar jeweils eines pro Teilregion – mit einem Preisgeld von jeweils 200 Euro. Die 25 schönsten Fotos werden außerdem im Wandkalender der Großregion 2021, der von der AG Kataster und Kartographie der Großregion erstellt wird, veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 1. Mai, spätere Einsendungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und den Vorgaben für die eingereichten Fotos gibt es auch im Internet unter www.grossregion.net