Meinung: Die Mischung aus sanftem Tourismus macht’s

Meinung : Die Mischung aus sanftem Tourismus macht’s

Es war schon fast überfällig, endlich einen Trailpark am Erbeskopf einzurichten. Schon vor vielen Jahren erkannten die Betreiber von Liftanlagen in Wintersportgebieten diesen Trend und richteten Mountainbike-Trails ein, die im Sommer genutzt werden können. Statt Skifahrer befördern dann die Liftanlagen die Mountainbiker auf den Gipfel.

Das bereichert das touristische Angebot der Region und wird weitere Besucher in den Hunsrück locken. Die Mischung unterschiedlicher Varianten des sanften Tourismus macht es eben aus: Von geführten Ranger-Wanderungen bis zum sportlichen Mountainbiken bietet die Region für viele Zielgruppen interessante Angebote. Dabei garantieren Umweltbehörden wie das Nationalparkamt, dass es im Umfeld und auch im Schutzgebiet selbst bei sanftem Tourismus bleibt.

Die hohen Besucherzahlen beim alljährlichen Erbeskopf-Marathon, der immer im Somer stattfindet, beweisen zudem das hohe Interesse von Mountanbikern am Erbeskopf und seiner Umgebung. An dieser Veranstaltung nehmen bis zu 1000 Radsportbegeisterte aus der Region und dem benachbarten Ausland teil.

hp.linz@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund