Die Monsterparty

MANDERSCHEID. (red) Eine alte Geschichte wird am Dienstag, 31. Oktober, wahr: Das seit vielen Jahrhunderten auf der Niederburg zu Manderscheid eingemauerte Burgfräulein geht um.

An Halloween sind die alten Mauern der Burg eine schaurige Kulisse für ein großes Event: Party auf allen Ebenen. In den Gewölbekellern werden verschiedene DJ's für Stimmung sorgen. In den beheizten Kellern locken gespenstische Gestalten zum geselligen Verweilen. An Frankensteins Hausbar werden die heißesten Cocktails serviert, und coole Drinks lassen die Gäste bis aufs Mark erstarren. Vielleicht wird ja der eine oder andere hier seine Henkersmahlzeit zu sich nehmen. Auch das Verlies ist ein Ort des Vergnügens: hier wird der Manderscheider Blutpunsch serviert. Wer sich fürchtet, sollte besser zuhause bleiben. Die Mauern der Niederburg in Manderscheid sind die gespenstische Kulisse für ein einzigartiges Spektakel. Alle kostümierten Besucher erhalten ermäßigten Eintritt. Die Gäste sind eingeladen, in den historischen Mauern und Kellern eine schaurige Nacht zu feiern. Die Veranstalter versprechen Horror und Spaß, Sound und Drinks in einer einzigartigen Atmosphäre am Dienstag, 31. Oktober, ab 20 Uhr.