Die Mosel Festwochen im Juli:

Freitag, 7. Juli, 20 Uhr: Open Air

Innenhof Kurfürstliches Palais Trier, R. Schumann "Faust", Trierer Erstaufführung mit dem Trierer Konzertchor, dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier und Solisten

Samstag, 8. Juli, 19 Uhr: Open-Air im Cusanusstift Bernkastel-Kues, Wandelkonzert "250 Jahre Mozart", Bläserphilharmonie Köln, Kammermusikgruppen, Tanzensemble, Bernkasteler Kammerorchester

Sonntag, 9. Juli, 17 Uhr: Kath. Pfarrkirche St. Peter Zell, Stumm(e) Klangpracht - wieder erwacht, KMD Viktor Scholz, Mönchengladbach, an der neu restaurierten Stumm/Weimbs-Orgel

Mittwoch, 12. Juli, 20 Uhr: Tagungszentrum der IHK Trier, "Ja, ist denn schon wieder Mozart?",

Armin Fischer mit einer Hommage an Wolfgang Amadeus Mozart

Freitag, 14. Juli, 20 Uhr: Kath. Pfarrkirche Beilstein, Barocke Predigten und Musik des süddeutschen Barock mit Martin Vogt (Rezitator), Josef Still (Orgel), dem Madrigalchor Klaus Fischbach und dem Neuen Saarländischen Kammerorchester

  • Klavierkonzert mit Ayano Shimada
  • STADTNOTIZEN BERNKASTEL-KUES
  • Barock zur Weihnacht

Samstag, 15. Juli, 21 Uhr: Open Air auf der schwimmenden Moselbühne Kröv, "Zauber einer Sommernacht", Traummelodien aus Oper, Operette, Film und Big Band-Hits mit dem Sinfonischen Blasorchester der "Großherzoglichen Militärkapelle Luxemburg" mit anschließendem Feuerwerk

Mittwoch, 19. Juli, 20 Uhr: Barocksaal Kloster Machern, Gidon Kremer & Friends spielen Schostakowitsch, Gubaidulina, Bartók und Mozart

Donnerstag, 20. Juli, 20 Uhr: Theater der Stadt Trier, Gidon Kremer & Kremerata Baltica spielen Beethoven, Schostakowitsch, Stravinsky, Piazzolla und andere

Sonntag, 23. Juli, 17 Uhr: Cusanus-Geburtshaus Bernkastel-Kues,

Klavierzyklus: Musikalische Auslesen I, Natalia Zagalskaia spielt Chopin, Saint-Saëns und Mendelssohn Bartholdy

Dienstag, 25. Juli, 20 Uhr: Barocksaal Kloster Machern, Venice Baroque Consort Andrea Marcon, Juwelen venezianischer Barockmusik

Sonntag, 30. Juli, 17 Uhr: Cusanus-Geburtshaus Bernkastel-Kues,

Klavierzyklus: Musikalische Auslesen II, Nicolas Bringuier spielt Beethoven, Liszt, Debussy und Scriabin

Mehr von Volksfreund