1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Die Mosel geht online - Zwölf Webcams bringen das Flusstal in alle Welt

Die Mosel geht online - Zwölf Webcams bringen das Flusstal in alle Welt

Vor vier Jahren ging eine Webcam in Traben-Trarbach online - nun sind elf Kameras zu einem außergewöhnlichen Projekt hinzugekommen. Harald Mohr und Rüdiger Mitscher aus Traben-Trarbach wollen die schönsten Moselaussichten im Internet zeigen. Und danach vielleicht auch die Saar.

Traben-Trarbach. "Vor einigen Jahren haben Harald Mohr und ich auf der Grevenburg zusammengesessen und das schöne Panorama angeschaut. Da kam uns eine Idee ….," sagt der IT-Manager Rüdiger Mitscher aus Traben-Trarbach. Was damals als verrückte Idee geboren wurde, ist inzwischen Realität. Nach einem ersten Gehversuch mit einer Webcam in Traben-Trarbach haben Mohr und Mitscher inzwischen zwölf Kameras an Moselorten verteilt, die deren Panoramen ins Internet senden. "Wir wollten das richtig machen, es sollten echte Live-Cams werden," sagt Mitscher. Dazu haben sie verschiedene Geräte getestet. Die von ihnen eingesetzten Kameras können nämlich vom Betrachter über einen Webbrowser in Bewegung versetzt werden. Per Mausklick kann man so verschiedene Ansichten wählen, die dann auch in Echtzeit gezeigt werden. "Der Clou ist, dass wir sogenannte Greeting-Points eingerichtet haben, zum Beispiel auf der Brücke zwischen Bernkastel und Kues. Dann fährt die Kamera mit Telezoom an eine Stelle heran, von wo aus man seinen Freunden im Internet zuwinken kann," sagt Mitscher.
Pro Kamera kommen zwischen 8000 und 10 000 Euro Investitionskosten zusammen, sagt Harald Mohr, der mit Mitscher für das Projekt eine Firma gegründet hat. Mohr ist Geschäftsführer eines Elektrobetriebes in Traben-Trarbach und kann so seine Erfahrungen in das Projekt einfließen lassen. "Wir wurden bei der Realisierung gut durch die Industrie- und Handelskammer in Trier beraten," sagt Mohr. Schließlich gab es rechtliche Fragen zu klären.Datenschutz wird berücksichtigt


Die Kameras sind so eingestellt, dass weder Auto-Kennzeichen noch Gesichter klar erkennbar sind - mit Ausnahme der ausgewiesenen Greeting-Points. "Wir versuchen, die Kameras in die Umgebung zu integrieren, stellen das Projekt jeweils im Gemeinderat vor und holen uns die Genehmigungen ein," sagt Mitscher. Die Webcams benötigen Strom und eine DSL-Verbindung, um ihre Bilder ins Internet zu senden. Dazu wird auch jeweils ein Stromzähler an den Masten angebracht, die die Kameras tragen. Manche sind bis zu acht Meter hoch.
Langfristig soll sich das Projekt durch Werbung finanzieren, bislang laufe es aber noch nicht kostenneutral, erläutert Mitscher.
Dennoch will das Team die Idee durchziehen. "Wir wollen die gesamte Mosel von Trier bis Koblenz mit Livecams bestücken," sagt Mohr. Bislang sind von zwölf Orten aus mehrere Ansichten im Internet zu sehen.
Im vergangenen Jahr kam es schon zu 1,5 Millionen Aufrufen im Internet, Tendenz steigend, so Mohr.
Das Ziel seien zwei bis drei Millionen Zugriffe im Jahr. "Wir arbeiten auch an Lösungen, die Kamera vom Stromnetz unabhängig zu machen, um besonders schöne Aussichtspunkte zu besetzen," sagt Mohr. Dazu testen sie bereits Kameramasten, die mit Windkraft und Solar-Panels betrieben werden.
70 Prozent der Nutzer kommen aus Deutschland, davon wiederum 50 Prozent aus der Region. "Wir haben zum Beispiel enorm viele Anfragen, wenn Hochwasser ist", sagt Mitscher. Manche Nutzer würden einfach nur kurz schauen, wie das Wetter am Zielort ist, um sich dann für einen Wochenendbesuch zu entscheiden.
Die 30 Prozent Nutzer aus dem Ausland verteilen sich besonders auf Holland, Belgien, Polen und Großbritannien. Ziel ist es, das Projekt in vier bis fünf Jahren kostenneutral zu machen. Und für danach gibt es schon weitere Pläne: "Warum nicht auch die Saar im Internet zeigen?", sagt Mitscher schmunzelnd.
Im Internet:
www.mosel-WebCams.deExtra

 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
 Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat
Zwölf Kameras an zwölf Standorten: Prinzenkopf, Mehring, Piesport (obere Reihe von links), Leiwen, Enkirch, Kesten (zweite Reihe), Zell, Callmont, Traben-Trarbach (dritte Reihe), Bernkastel, Ürzig, Wolf (untere Reihe). Fotos: privat

Die Standorte der Webcams: Wolf, Brauneberg/Kesten/Osann-Monzel, Enkirch, Leiwen/Trittenheim, Piesport, Prinzenkopf, Calmont Region, Traben-Trarbach, Ürzig, Bernkastel-Kues, Zell, Mehring.