Die stillen Macher

Sie arbeiten still, aktiv, sind effizient, für die Schulen unentbehrlich. Sie, das sind die Mitglieder der Fördervereine Georg Meistermann-Grundschule und der Grundschule Friedrichstraße in Wittlich.

Wittlich. (wek) Am 24. Januar 2005 ist der Förderverein Georg-Meistermann-Grundschule in Wittlich gegründet worden. Seine Mitglieder sind Eltern, Ehemalige und Freunde der Schule.

Auch der Vergangenheit als St. Bernhard-Schule und der ehemaligen Jahnplatz-Schule will der Förderverein verbunden bleiben. Doch was will der Verein noch? Neben der ideellen und materiellen Unterstützung der Schule und damit der Schüler ist die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule wichtig.

Kontakt zu ehemaligen Schülern und Lehrern, Unterstützung von Projekten und Schulveranstaltungen, Rundbriefe, Jahresberichte und Öffentlichkeitsarbeit stehen auf dem Programm des Fördervereins.

"Ohne Moos nix los!" Also braucht der Förderverein Spenden, die voll und ganz Schülern und Schule zugutekommen. Die Mitglieder des Vereins erhalten keine Gewinnanteile, keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. So steht es in der Vereinssatzung. Ehrenamtliche Arbeit ist gefragt. Michael Müller ist Vorstandsmitglied des Fördervereins und sagt dazu: "Geldspenden und Sachzuwendungen fließen in Bücher, Mikroskope, Sportgeräte, Vorlesehonorare, Schulbücherei, in den Bedarf der Vorschulklasse, in Migrantenförderung (Lehrpersonal und Arbeitsmaterial), in eine Gewaltpräventions-Schulung oder einfach in einen neuen Anstrich im Schulflur."

Er sieht den Förderverein als ein wichtiges Bindeglied zwischen Schulleitung, Elternbeirat und Elternsprecher. In Zeiten knapper Kassen könnten Schulen auf die finanzielle Unterstützung der Fördervereine durch Spenden nicht mehr verzichten.

Mit dem Schul- und Eröffnungsfest des Fußballfeldes durch den Deutschen Fußballbund wurden 750 Euro erwirtschaftet. Gerd Schleidweiler konnte vor wenigen Tagen den Fördervereinen der Georg-Meistermann-Grundschule und der Grundschule Friedrichstraße zudem je 925 Euro aus dem Verkauf der Säubrenner-Plaketten übergeben. Maria Maas, die Leiterin der Georg-Meistermann-Schule, und ihr Schulleiterkollege Wolfgang Benz an der Grundschule Friedrichstraße sind über die Arbeit ihrer Fördervereine froh. "Was in Kinder angelegt wird, ist das Kapital für die Zukunft" ist im Flur der Georg-Meistermann-Grundschule zu lesen.

Vorsitzender des Fördervereins der Georg-Meistermann-Grundschule ist Marc Handtke aus Wittlich. Vorsitzender der Grundschule Friedrichstraße ist Jürgen Krämer (Wittlich).