Die Suche nach dem schönsten Pilz

Die Suche nach dem schönsten Pilz

Nationalparkführer bieten in den nächsten Wochen zahlreiche Touren an. Unter anderem geht es um die Römer oder auch um Fotografie.

Erbeskopf/Hunsrück. Mit der Kamera im Gepäck können sich Wanderer und Naturfreunde im Nationalpark Hunsrück/Hochwald auf Wandertouren machen. Am Samstag, 17. September, beginnt um 14 Uhr am Hunsrückhaus am Erbeskopf eine Tour mit einem Pilz-Fotoshooting im Wald. Im Mittelpunkt der Wanderung steht das Wunder Pilz und das in seiner ganzen Pracht und Schönheit. Wer fotografiert den schönsten Pilz? Es werden keine Pilze gesammelt.
Am Samstag, 24. September, 16 Uhr, sollen die schönsten Hirsche fotografiert werden. Diese Wanderung ist für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet.
Anmeldungen sind erforderlich und sollten unter poststelle@nlphh.de mit Angabe des gewünschten Termins in der Betreffzeile oder telefonisch unter 06131/884152-0 erfolgen. Die Anmeldefrist endet freitags 11 Uhr vor der Veranstaltung. Der Teilnahmebeitrag liegt bei zehn Euro pro Person (Kinder bis 14 Jahre kostenlos).
Witterungsgemäße Kleidung (Regen-, Sonnenschutz) und festes Schuhwerk sind Grundbedingungen für die Teilnahme. Rucksackverpflegung und Wanderstöcke nach eigenem Bedarf.
Weitere Touren im Nationalpark: "Spätsommer im Nationalpark erleben" am Samstag, 3. September, um 14 Uhr, Wegstrecke: zwölf Kilometer, mittelschwere Wanderung, für Kinder nur bedingt geeignet, Treffpunkt: Katzenloch, Parkplatz an der Gartenwirtschaft.
Tag der offenen Grabungen in Hermeskeil, Samstag, 10. September, 14 Uhr. Diese Veranstaltung bietet die einmalige Gelegenheit, das Abenteuer Archäologie auch als Laie zu erleben. Diese Veranstaltung ist kostenlos. Treffpunkt: Parkplatz des Waldstadions Hermeskeil (Züscher Straße).
Während der Woche und sonntags können Besucher einen Ranger bei einem Kontrollgang begleiten: dienstags, 14 Uhr Inseltour, Rangertreff Thranenweier; mittwochs, 14 Uhr, Grenztour, Rangertreff Sauerbrunnen; donnerstags, 14 Uhr Waldtour, Rangertreff Muhl; freitags, 14 Uhr, Gipfeltour, Rangertreff Hunsrückhaus am Erbeskopf; sonntags, 14 Uhr, Keltentour, Rangertreff Keltendorf Otzenhausen; sonntags, 14 Uhr, Felsentour, Rangertreff Wildenburg.
Sonntags, 14 Uhr, Junior-Wildkatzen-Tour, Rangertreff Wildenburg, kinderwagentauglich. Der Besuch des Wildfreigeheges Wildenburg ist im direkten Anschluss für Kinder bis 14 Jahre frei. red
Weitere Informationen im Internet <%LINK auto="true" href="http://www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de" text="www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de" class="more"%>

Mehr von Volksfreund