Die Tafel der Zukunft: Ohne Kreide, aber mit Computer-Anschluss

Bernkastel-Kues · In den Schulen kommen immer mehr neue Medien, Computer, Techniken und Programme zum Einsatz. Um damit Schritt zu halten, bilden sich auch die Lehrer an der Freiherr-von-Stein-Realschule plus in Bernkastel-Kues fort.

 Natalie Marbach erprobt ein Programm am Activboard. Foto: privat

Natalie Marbach erprobt ein Programm am Activboard. Foto: privat


Das Medienzentrum Wittlich mit seinem Leiter Holger Schwab bietet zu diesen neuen Medien verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung an, für kleine Gruppen, auch direkt vor Ort, sodass an den schuleigenen Geräten gearbeitet werden kann.
Das Activboard ist die Tafel der Zukunft. Ohne Kreide, jedoch mit Anschluss an einen Computer und das Internet, lassen sich ganz andere Tafelbilder, Arbeitsblätter, Animationen, Filme usw. projizieren. Anhand von praktischen Übungen und Beispielen führte Holger Schwab die Lehrer der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus Bernkastel-Kues in die vielfältigen Möglichkeiten des Activboard ein.
Weitere fächerbezogene Fortbildungen sind geplant, denn die neuen Medien bieten so viele Funktionen, dass sie nicht nur in einer einzigen Fortbildung vermittelt werden konnten. Mit der festen Installation von weiteren Activboards mit Computern, wie bisher im neuen NaWi-Raum, soll Schülern und Lehrern der Unterricht mit diesem neuen Medium noch besser ermöglicht werden. red