Die Zeller Kolpingsfamilie hat viel vor

Die Zeller Kolpingsfamilie hat viel vor

Zell. (red) "Schlaganfall" und "Krankheit - eine Strafe Gottes?" sind Titel von Vorträgen, die die Kolpingsfamilie Zell plant. Der Vorstand beriet jetzt das Jahresprogramm.Am Sonntag, 8. Juni, wandern die Mitglieder der Kolpingsfamilie zum Bildchen bei Peterswald, am Donnerstag, 21. August, fahren sie zum "Missio"-Hilfswerk nach Aachen.

Für Advent ist ein Eine-Welt-Verkauf geplant. Schon am Mittwoch, 9. April, 19.30 Uhr, geht es im Pfarrheim St. Peter um den Schlaganfall. Am Mittwoch, 11. Juni, 18 Uhr, behandelt Professor Markus Schulze im Vortrag das Thema "Krankheit - eine Strafe Gottes?", eine Veranstaltung in Kooperation mit der Parkinson-Regionalgruppe. Die nächste Vorstandssitzung findet am 20. Mai, 17.30 Uhr, im Zeller Pfarrzentrum statt.

Mehr von Volksfreund