1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Diese Schüler der IGS Morbach sind spitze

Diese Schüler der IGS Morbach sind spitze

Jedes Jahr ehrt die Gala der IGS Morbach die Besten in verschiedenen Sparten.

Egal ob beim Mathetest, in den Schülerfirmen oder in einer der Schulbands: Die Jungen und Mädchen, die die Morbacher Integrierte Gesamtschule besuchen, erbringen in zahlreichen Sparten hervorragende Leistungen. Um die Schüler, die sich im Laufe des Schuljahres dabei besonders hervorgetan haben, in würdigem Rahmen zu ehren, hat die Morbacher Schule jetzt zum siebten Mal die IGS-Gala in der Festhalle der Morbacher Baldenauhalle veranstaltet. Zu Beginn des Programms hat Schulleiter Stefan Philippi die "Spitzenleistungen" gerühmt. "Schule ist mehr als auswendig lernen und von der Tafel abschreiben", sagte er. Zu den "großartigen Leistungen", die die Schüler erbringen, gehört auch das Lesen. Diese "wichtigste Kompetenz" macht Spaß, sagt Alexander Hallet, der gemeinsam mit seinen Kolleginnen Jasmine Dreher und Kerstin Wegmann durch die IGS-Gala geführt hat.
Dementsprechend sind drei Schüler geehrt worden, die beim Lesewettbewerb Antolin, bei dem das Lesen mit Fragen zu den jeweiligen Büchern verbunden wird, die meisten Punkte gesammelt haben. Darunter auch Lukas aus dem fünften Schuljahr, der mit 166 Büchern und einer entsprechenden Punkteausbeute einen neuen Schulrekord aufgestellt hat. Der Morbacher Kinderbuchautor und Namensgeber der IGS-Bibliothek, Stefan Gemmel, gratulierte den erfolgreichen Lesern in einer Videobotschaft. Und auch die Spitzenturner der Schule, die zeitgleich das deutsche Turnfest in Berlin besuchten, haben mit Videobeiträgen von ihren Vorführungen in der Hauptstadt die etwa 350 Besucher der IGS-Gala von ihrem Können überzeugen können.