1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Dieter Bohlen zu Besuch beim verhinderten "Superstar"

Dieter Bohlen zu Besuch beim verhinderten "Superstar"

Beim Casting für die Sendung "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) hatte Mario Teusch keine Chance. Doch der 40-Jährige aus Bernkastel-Kues ist auch so im Geschäft. Am Samstag singt er bei DSDS.

Bernkastel-Kues. (cb) Am Mittwochnachmittag herrschte in Bernkastel-Kues bei einigen Passanten helle Aufregung. "Hast du gesehen, da sitzt der Dieter Bohlen", raunten sich die Leute vor der Gaststätte "Altes Brauhaus" am Gestade zu. Und in der Tat: Auf der Terrasse saß, publikumswirksam platziert, ein Mann, der dem Komponisten, Sänger und um markige Worte nie verlegenen Jury-Mitglied von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) sehr ähnlich sieht. Doch alle Aufregung war umsonst. Der verhinderte "Superstar" Mario Teusch aus Bernkastel-Kues, der beim Casting zu der RTL-Sendung gescheitert war, hatte nur Besuch vom Bohlen-Double Henry Matz, genannt "BoDo".Tags zuvor hatten die beiden in einem Mannheimer Tonstudio eine CD aufgenommen. Mario Teusch wird sie am Samstag bei der nächsten "Deutschland sucht den Superstar"-Sendung vorstellen. Nach derzeitigem Stand wird der 40-Jährige auf die Melodie von "Anita" das Lied "Hey Dieter" singen. Mario Teusch gilt als schrägster Kandidat der laufenden Staffel. Deswegen war er auch nach dem Casting mehrfach auf dem Monitor zu sehen. Auch in der Region ist er in Erscheinung getreten. Auch das Double von Dieter Bohlen ist übrigens ein normaler Mensch. Bei der Rückkehr zu seinem Auto fand er ein "Knöllchen" hinter dem Scheibenwischer vor (einen ausführlichen Bericht über den Teusch-Auftritt in der DSDS-Sendung lesen Sie in der Samstagsausgabe).