1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Glaube: Digitale Foren und geistliche Impulse im Alltag

Glaube : Digitale Foren und geistliche Impulse im Alltag

Seit Beginn der Corona-Krise stehen Seelsorger aus dem Dekanat Wittlich für telefonische Seelsorge- und Begleitgespräche zur Verfügung.

Über die bekannten Kontaktmöglichkeiten hinaus besteht auch weiterhin unter der Rufnummer 06571/1469416 die Möglichkeit, augenblickliche Gefühle, Sorgen, Ängste und Hoffnungen zu erzählen und mit jemandem zu teilen.

Täglich von 9 bis 11 Uhr und von 18 bis 20 Uhr ist über diese Nummer eine Seelsorgerin oder ein Seelsorger erreichbar, selbstverständlich kann auch zu anderen Zeiten auf dem Anrufbeantworter eine Rückrufbitte hinterlassen werden.

Das kirchliche Leben im Dekanat Wittlich ist aktuell von vielen Herausforderungen geprägt: die Umsetzung der inhaltlichen Ergebnisse der Synode, die laufenden Klärungen hinsichtlich der der Errichtung der Pfarrei der Zukunft, die aktuellen Begrenzungen durch die Corona-Krise. Wesentliche Abläufe in den Pfarreien und im Dekanat sind derzeit nur unter erschwerten Bedingungen möglich, Absprachen dazu sind gerade jetzt sehr hilfreich.

Über die Austauschmöglichkeiten vor Ort und in den einzelnen Arbeitsgruppen hinaus will das „Digitale Austauschforum im Dekanat Wittlich“ einen Ort anbieten, mit anderen Engagierten über die Veränderungsprozesse ins Gespräch zu kommen und gemeinsame Perspektiven auf den Weg zu bringen.

Die ersten Austauschforen finden am Montag, 8. Juni, Dienstag, 30. Juni, und Mittwoch, 19. August, jeweils ab 17:45 Uhr bis 19 Uhr statt. Die Teilnahme ist über PC oder Handy (als Videokonferenz) und auch per Telefon möglich. Bei Interesse können die Zugangsdaten per Mail oder telefonisch angefordert werden. Die Teilnahme nur an einzelnen Terminen ist selbstverständlich möglich. Für Rückfragen oder technische Anfragen stehen Dekanatsreferent Sandro Frank, Telefon 06571/1469412 oder E-Mail sandro.frank@bistum-trier.de sowie Sarah Engels, Telefon 0151/41986804 oder E-Mail sarah.engels@bistum-trier.de als Ansprechpartner zur Verfügung.

Auch in Zeiten von Corona ist es möglich, auf vielfältige Weise „geistlich unterwegs“ zu bleiben. Das Angebot „Wanderexerzitien im Alltag“ verbindet zwei Elemente: das Wandern und die Zeit für geistliche Impulse. Die Kurswoche vom 21. bis 27. Juni ermöglicht eine Auszeit für Körper und Seele. Auch der Austausch in der Gruppe wird über Wege der digitalen Vernetzung möglich sein. Informationen und Teilnahmebedingungen sind zu finden unter www.dekanat-wittlich.de/wanderexerzitien-im-alltag/. Der Anmeldeschluss ist am 16. Juni. Die Woche wird begleitet von Pastoralreferent Sandro Frank, Kontaktdaten siehe oben.