"Dr. Sommer" auf Visite

Bernkastel-Kues. (red) Schon seit 1969 beantwortet Martin Goldstein alias Dr. Sommer Fragen Jugendlicher zu Liebe, Sexualität und Zärtlichkeit. Mittlerweile arbeiten sechs Experten aus verschiedenen Bereichen als Dr.-Sommer-Team, um die Vielzahl an Briefen zu beantworten.Da auch die Schüler der Klassenstufe sieben der Hauptschule Bernkastel-Kues das Thema Liebe und Freundschaft täglich beschäftigt, wurde das "Bravo Mobil" eingeladen, um die Aufklärungsarbeit der Lehrer zu ergänzen.

"Durch die Präsenz an den Schulen will das Dr.-Sommer-Team im direkten und persönlichen Kontakt zu den Jugendlichen beraten und aufklären", so Evelyn von Arx, Leiterin des Teams. Unterstützt wurde sie bei der Aktion von einer Sozialpädagogin und Mitarbeiterin des Dr. Sommer-Teams Jahren. Nach der Begrüßung mussten Klassenlehrer und die Schulsozialarbeiterin den Raum verlassen, so dass die Schüler die Möglichkeit hatten, offen und ohne Scheu ihre Fragen zu stellen. Zu Beginn durfte die Klasse "Montagsmaler" spielen und Begriffe wie "Stimmbruch" und "schminken" zeichnerisch erklären. Danach gingen die beiden Expertinnen auf die einzelnen Fragen der Schüler ein. Einige dieser Fragen wurden in den Klassen schon vorab formuliert und anonym in einer Fragenbox gesammelt. "Aus den Antworten dieser Fragen entwickeln sich meist neue Fragen zu unterschiedlichen Bereichen, wie Körpergefühl, Sexualität, und Verhütung, so dass es keine Schwierigkeit gibt, mit der Klasse ins Gespräch oder in eine Diskussion zu kommen", sagte Evelyn von Arx. Parallel dazu wurden den Schülern verschiedene Verhütungsmethoden anschaulich vermittelt, erläutert und erklärt.