1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Drei Orchester für alle Generationen

Drei Orchester für alle Generationen

Musik als harmonieförderndes Element zwischen Alt und Jung sieht der Vorstand des Musikvereins Cäcilia Monzelfeld als seine wichtigste Aufgabe. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen. Das 2014 gebildete Seniorenorchester gibt beim Jubiläumskonzert am 9. April sein Debüt.

Monzelfeld. Große Pläne hat der Musikverein Cäcilia Monzelfeld anlässlich seines 90-jährigen Bestehens. Am 8. und 9. Juli will der Verein einen Weltrekord aufstellen. Dann sollen 18 Musikvereine insgesamt 25 Stunden Nonstop spielen. "Die Nachttermine waren zuerst weg", sagt der zweite Vorsitzende Detlev Hauch.
Doch ist der Musikverein Cäcilia Monzelfeld auch aus anderen Gründen bemerkenswert. Denn der Verein mit insgesamt 157 Mitgliedern hat vor zwei Jahren ein Seniorenorchester gegründet. Männer und Frauen im Durchschnittsalter von 71 Jahren treffen sich regelmäßig, um gemeinsam Musikstücke einzuüben. Darunter sind Musiker mit Instrumenten, die für ein Orchester eher untypisch sind, wie Mandoline, Schifferklavier und Blockflöte. "Sie bekommen Stimmen umgeschrieben, damit es passt", sagt Vereinsvorsitzender Hans-Josef Schommer. Einige Mitwirkende hätten ihr Instrument seit vielen Jahren erstmals wieder ausgepackt. Und sogar Anfänger, die noch nie ein Instrument gespielt haben, wirken mit, wie der 84-jährige Karl-Heinz Klassen. Im Dezember 2014 hat er sich dem Orchester angeschlossen, jetzt spielt er Pauke und Konzerttrommel. "Mir würde was fehlen", sagt er. "Es geht locker aus dem Handgelenk, wunderbar!"
Die Idee zum Seniorenorchester stammt vom zweiten Vorsitzenden Hauch, den eine Studie zur Musikalität im Alter inspiriert hat. Zum einen beuge das Orchester einer sozialen Vereinsamung vor, des weiteren blieben die Älteren dem Verein länger erhalten, sagt er. Denn diese ziehen nur noch selten weg, im Gegensatz zu jungen Leuten, die aus privaten oder berufsbedingten Gründen eher ihren Wohnort wechseln.
Die Besetzung des Stammorchesters des Musikvereins Cäcilia Monzelfeld ist mit 44 Musikern ebenfalls beeindruckend. "Eine sehr ansprechende Größe", sagt Schommer. Zwischen 25 und 30 Auftritte absolviert das Orchester pro Jahr. Dazu hat der Musikverein Monzelfeld ein Jugendorchester mit 12 Aktiven. Weitere fünf Jugendliche befinden sich in der Ausbildung. Das eigene Jugendorchester ist nicht mehr unbedingt üblich in Zeiten, in denen mehrere Musikvereine ihre Nachwuchsmusiker in ein gemeinsames Orchester schicken, wie in der VG Thalfang oder der EG Morbach. "Wir versuchen weiter, ein eigenes Jugendorchester auf die Beine zu stellen", sagt Schommer.
Der Vorstand des Musikvereins will die Harmonie zwischen Alt und Jung weiter fördern, es ist seine wichtigste Aufgabe, heißt es in einer selbst erstellten Vereinsbeschreibung. Die Orchester proben im eigenen Übungsraum, der 2012 in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein, dem Gesangverein und dem Karnevalsverein an die Bürgerhalle angebaut worden ist und von diesen ebenfalls genutzt wird. "Mehr als 5000 Stunden ehrenamtliche Arbeit stecken darin", sagt Schommer. cst
Extra

Das Jubiläums-Konzert unter dem Motto "90 Jahre MV Monzelfeld - Hier ist Musik drin" findet am Samstag, 9. April, statt und startet um 19.30 Uhr in der Monzelfelder Bürgerhalle. Zuerst spielt die Jugendgruppe im Musikverein unter der Leitung von Marius Herges. Anschließend und erstmals beim Jahreskonzert gibt das Seniorenmusikorchester unter der Leitung von Detlev Hauch ein Konzert. Nach einer kurzen Pause präsentiert das Stammorchester unter dem Dirigat von Axel Weber sein neu einstudiertes Programm. Weitere Infos im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.mv-monzelfeld.de" text="www.mv-monzelfeld.de" class="more"%> cst