1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Drei Schulen muzisizieren gemeinsam

Drei Schulen muzisizieren gemeinsam

Schüler der Wittlicher Maria-Grünewald-Schule haben in der Autobahnkirche St. Paul ein gemeinsames Konzert mit der Augustiner-Realschule plus aus Hillesheim und dem Dauner Thomas-Morus-Gymnasium gegeben.

Wittlich. Musik machen, mit Musik unterhalten, Freude und Stolz am eigenen Tun haben und vor allen Dingen mit musikalischen Mitteln kommunizieren und Beziehungen schaffen - dafür hatten sich die drei Ensembles zusammen gefunden. Mit einem Willkommensgruß aus dem afrikanischen Kulturkreis begeisterte die Musikgruppe der Förderschüler unter Leitung von Hildegard Biermann ebenso wie mit der Inszenierung ihrer meditativ angelegten Improvisation unter dem Namen "Klang und Raum".
Die Musikgruppe Come together der Realschule plus aus Hillesheim glänzte mit einem gemischten Repertoire aus Klassikern wie "Country Roads" oder "Lady in Black" und aktuellen Filmmusiken, Variationen bekannter Melodien und auch Eigenkompositionen. Die Bläserklasse des Thomas-Morus-Gymnasiums Daun überzeugte mit ihrer bereits professionellen, dynamischen und akzentuierten Spielweise und mit Melodien wie den Titelsongs der Filme "Titanic" oder "Sister Act". Abschließend formierten sich nochmals alle drei Musikgruppen gemeinsam auf der Bühne, um das Konzert mit der "Ode an die Freude" aus Ludwig van Beethovens neunter Sinfonie zu beenden. Lang anhaltender Applaus war der Lohn.red