1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Drei Tage volles Programm des MTC Thalfang ab Freitagabend

Feste und Feten : Mehr als nur altes Blech

Der  MTC Thalfang bietet ab Freitagabend ein volles Programm. Auch eine Ausfahrt wird angeboten.

(jüb) Am Erholungs- und Gesundheitszentrum in der Ortsmitte wird schon seit dem Wochenbeginn fleißig  aufgebaut. Kein Wunder, denn schon am Freitag kommen die ersten Gäste und Teilnehmer des jährlichen Höhepunktes für die Freunde wunderschöner Automobile in der Mark an. Die 13. Auflage des markenfreien Treffens für „Old- und Youngtimer“ bietet nämlich mehr als nur eine immobile „Standparade“ von altem Blech.

„Immer mehr Dauergäste machen von der Online-Registrierung Gebrauch. Das ist für die Teilnehmer bequem, sie müssen nicht lange warten,  und wir erhalten einen frühen Überblick“, sagt MTC-Vorsitzender Gregor Großmann. Danach zu urteilen, wird es auch an diesem Wochenende wieder ein abwechslungsreiches „Oldie“-Treffen geben.

Der Freitag ist noch ersten „Benzingesprächen“ untereinander vorbehalten.

Am Samstag steht ab dem frühen Nachmittag eine  längere Ausfahrt (Strecke wird noch geheim gehalten)  auf dem Programm. In den vergangenen Jahren wurde immer eine Schleife bis hinunter an den Mosel und dann wieder über kurvige Hunsrück-Höhen bis zurück zum Festplatz offeriert. Am Samstagabend spielt im wahrsten Sinne des Wortes „die Musik.“ Die  vierköpfige Band  „Rock Diamaonds“ hat von A bis Z, also AC/DC bis ZZ-Top,  alles in ihren Repertoire, um perfekte Stimmung aufkommen zu lassen.

Der Sonntag ist vor allem für Besucher aus Thalfang und Umgebung, die nicht mit einem eigenen Young- oder Oldtimer angereist sind, der ideale Tag, um solche Fahrzeuge kennenzulernen.

Dann kann man über den Festplatz schlendern. Die Besitzer des anziehenden „Garagengolds“ geben gerne Auskunft über ihre Fahrzeuge und deren Eigenheiten. Und für das leibliche Wohl an allen drei Tagen hat der Veranstalter, der MTC-Erbeskopf, natürlich vorgesorgt.