Heimat Traditionelle Gerichte aus der Moselregion

Bernkastel-Wittlich · Wegen anhaltender Nachfrage ist eine überarbeitete dritte Auflage des Kochbuchs „Die Moselküche“ erschienen. Das Cover hat sich leicht verändert und der Verlag hat das Inhaltsverzeichnis auf den ersten Seiten platziert.

  In dritter Auflage erschienen ist das Moselkochbuch.

In dritter Auflage erschienen ist das Moselkochbuch.

Foto: TV/Verlag Weyand

Das Buch ist eine Fundgrube für leckere traditionelle Gerichte aus der Moselregion.

Die Gerichte in diesem Buch spiegeln die Lebensqualität und die Lebensfreude der Menschen an der Mosel wider. Die meisten Zutaten sind leicht zu beschaffen und häufig auch nicht teuer. Es finden sich viele „anspruchslose“ Rezepte, gehütet in alten Kladden, abgeguckt, weitervererbt, von geübten Köchinnen und Köchen meist aus der „Lameng“ ohne Waage und Messbecher zubereitet.

Viele Gerichte kommen auch heute noch auf den Tisch, die seit alters her an der Mosel gekocht werden, Dippelappes, Teerdich mit Kasseler, Krumpernschnietschen, gebackener Moselfisch, insgesamt 85 traditionelle Rezepte.

Hobbyköche und Profis aus renommierten Häusern geben darüber hinaus leckere Tipps.

Aufgeteilt sind die Rezepte in Vorspeisen, Suppen, Kartoffelgerichte, Fischgerichte, Fleischgerichte, vegetarische Gerichte, Nachspeisen und Kuchen. Und natürlich darf die passende Weinempfehlung nicht fehlen.

Das Kochbuch „Die Moselküche“ (136 Seiten, Hardcover, 14,90 Euro) ist im Verlag Michael Weyand erschienen und ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort