1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Dritte Postkarte: Dieses Mal stört ein "dickes Auto" den Anonymus

Dritte Postkarte: Dieses Mal stört ein "dickes Auto" den Anonymus

Erst kürzlich ist publik geworden, dass sowohl Linken-Stadtrat Ali Damar als auch der Kölner Künstler Norbert Küpper von einem anonymen Schreiber eine Droh-Postkarte mit beleidigendem Inhalt bekommen haben. Nun ist ein drittes Exemplar aufgetaucht.

Wittlich. Der anonyme Postkartenschreiber, der sich "Wittlicher Bürger" nennt, hat womöglich nicht nur einen Wittlicher Stadtrat und einen Kölner Künstler unter anderem als "Volltrottel" beleidigt.
Durch die TV-Berichterstattung aufmerksam geworden, hat sich ein Wittlicher bei der Polizei gemeldet. Er hat im Mai eine Postkarte bekommen, die er aufbewahrt und an die er sich jetzt wieder durch den TV-Artikel erinnert hat. Diese, so bestätigt die Polizei, ähnele in ihrer Aufmachung den beiden anderen Karten. Sie sei allerdings statt mit "Wittlicher Bürger" mit dem Phantasienamen "Kasulke" als Absender versehen. Sie enthalte auch keine strafrechtlich relevanten Tatbestände, zeige aber sprachliche Parallelen. So schreibe der Unbekannte - wieder mit Schreibmaschine - unter anderem, dass der Empfänger "mit einem dicken Auto rumjuckele" und "Benzin vergeude". Der Kölner Künstler hatte Anzeige erstattet. Die Staatsanwaltschaft Trier ermittelt noch. sos
Wer ebenfalls eine ähnliche Postkarte mit beleidigendem, beschimpfendem Inhalt bekommen hat: Polizei, Telefon 06571/9260.